Aktualisiert 06.03.2005 22:07

Wieder Unfälle auf vereisten Strassen

Schneeglätte und Eis haben über das Wochenende zu zahlreichen Unfällen auf Innerschweizer Strassen geführt.

In Stansstad verunfallte am Samstagvormittag ein Salzstreu-Fahrzeug des Nidwaldner Strasseninspektorats. Der Fahrer des Unterhaltsfahrzeugs wollte von der Stanser- in die Bürgenstockstrasse abbiegen, als es aus noch ungeklärten Gründen zur Seite kippte. Verletzt wurde niemand.

Die Luzerner Verkehrspolizei musste zwischen Freitagabend und Sonntagmittag sechsmal nach Unfällen ausrücken. Die meisten Schleuderunfälle gingen glimpflich aus. Einzig in Ebikon wurde am Samstagabend bei einer Kollision eine Person verletzt. Sie musste ins Spital nach Luzern gebracht werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.