Am Cleanup-Day: Wieder Urnen im Zürichsee gefunden

Aktualisiert

Am Cleanup-DayWieder Urnen im Zürichsee gefunden

Sporttaucher haben anlässlich eines Clean-up-Tages bei Küsnacht im Zürichsee zwei Urnen entdeckt.

von
ast

Die Urnen, die am letzten Samstag gefunden wurden, liegen offenbar genau an der Stelle, an der bereits im April 67 tönerne Gefässe entdeckt worden sind, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet.

Der erste Fund der Urnen hatte einen erheblichen Wirbel ausgelöst, in dessen Zentrum die Sterbehilfeorganisation Dignitas von Ludwig A. Minelli stand. Minelli steht im Verdacht, im grossen Stil Urnen im Zürichsee versenkt zu haben.

Die Staatsanwaltschaft See/Oberland hatte eine Strafuntersuchung eröffnet. Erst im August wurde bekannt, dass die Untersuchung eingestellt wurde. Trotz umfangreicher Abklärungen konnte nicht nachgewiesen werden, wer die Urnen in den Zürichsee eingebracht hatte und wessen Asche in den Urnen liegt. Eine polizeiliche Überprüfung bei Minelli brachte keine Ergebnisse: Das Verfahren gegen ihn wurde am 28. Juli 2010 mangels Beweisen eingestellt.

Deine Meinung