Wien wird zur WC-Stadt
Aktualisiert

Wien wird zur WC-Stadt

Auf der Fanmeile für die Fussball- Europameisterschaft wirbt Wien für gepflegtes Wasserlassen. Es wird 1200 WC-Anlagen mit mehreren Klos geben.

«Niemand wird eine Ausrede haben, denn man kann alle 50 Meter pinkeln», erklärte Vizebürgermeisterin Grete Laska am Dienstag. Die Fanmeile ist rund 100 000 Quadratmeter gross und erstreckt sich vom Rathausplatz in der Innenstadt und 800 Meter lang auf der Ringstrasse bis zum Heldenplatz.

In dem Gebiet würden vier Trinkbrunnen aufgestellt, um kostenlos den Durst der Fussballfans zu stillen, versprach Laska. Ein halber Liter Bier werde dagegen 4,50 Euro kosten. Für die gleiche Menge eines alkoholfreien Getränks seien 3,50 Euro zu zahlen.

Schnaps, wie österreichischen Obstler, werden die Besucher vergeblich suchen. «Es wird keine harten Getränke geben», sagte Laska. Wer feiern will, muss mit Bier, Wein oder Sekt anstossen. Die Fanmeile soll bis zu 70 000 Besucher fassen.

(sda)

Deine Meinung