Urteil gefällt: Wieser nach Brutalo-Foul für sechs Spiele gesperrt
Aktualisiert

Urteil gefälltWieser nach Brutalo-Foul für sechs Spiele gesperrt

Aaraus Sandro Wieser fehlt dem Verein noch längere Zeit. Der Liechtensteiner kassiert für sein überhartes Foul an Gilles Yapi vom FCZ sechs Spielsperren.

1 / 4
Aaraus Sandro Wieser (M.) streckt am 9. November 2014 im Spiel gegen den FCZ Gilles Yapi mit einer Attacke nieder.

Aaraus Sandro Wieser (M.) streckt am 9. November 2014 im Spiel gegen den FCZ Gilles Yapi mit einer Attacke nieder.

Christian Boss/freshfocus
Der 21-jährige Liechtensteiner wird zu Recht des Feldes verwiesen und am 24. November von der Disziplinarkommission der Swiss Football League für sechs Spiele gesperrt. Am 6. Mai 2015 wird Wieser von der Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau zu einer Busse von 10'000 Franken und einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen verurteilt.

Der 21-jährige Liechtensteiner wird zu Recht des Feldes verwiesen und am 24. November von der Disziplinarkommission der Swiss Football League für sechs Spiele gesperrt. Am 6. Mai 2015 wird Wieser von der Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau zu einer Busse von 10'000 Franken und einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen verurteilt.

kein Anbieter/Daniela Frutiger/freshfocus
Yapi erleidet eine schwere Knieverletzung und musste fast ein Jahr lang aussetzen.

Yapi erleidet eine schwere Knieverletzung und musste fast ein Jahr lang aussetzen.

Daniela Frutiger/freshfocus

Die Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) sperrt Aarau-Spieler Sandro Wieser für sein brutales Foulspiel gegen FCZ-Spieler Gilles Yapi für sechs Spiele.

Der ganzen Fussball-Schweiz stockte am 9. November im Spiel zwischen Aarau und den FC Zürich der Atem: Der 21-jährige Liechtensteiner Mittelfeldspieler des FC Aarau fügte dem Ivorer Gilles Yapi mit gestrecktem Bein schwerste Knieverletzungen zu. Wieser wurde vom Schiedsrichter direkt mit der Roten Karte des Feldes verwiesen. Es ist fraglich, ob FCZ-Mittelfeldspieler Yapi, der in der vergangenen Woche operiert werden konnte, in dieser Saison überhaupt noch einmal spielen kann.

Rekursmöglichkeit besteht

Die Disziplinarkommission taxierte das Foul als übermotiviert und besonders leichtsinnig. Gegen den Entscheid kann der FC Aarau innerhalb von fünf Tagen Rekurs einreichen. Eine Spielsperre hat Wieser bereits am Sonntag bei der 0:3-Niederlage in Basel abgesessen. (si)

Deine Meinung