Wieso Doreen gefeuert wurde
Aktualisiert

Wieso Doreen gefeuert wurde

Am Montag trennte sich die deutsche Casting-Show-Band Nu Pagadi von Sängerin Doreen. Jetzt kommen die Gründe ans Tageslicht.

Aus dem Quartett Nu Pagadi ist ein Trio geworden, nachdem am Montag bekannt geworden war, dass Sängerin Doreen rausgeschmissen wurde.

Grund für die Trennung war angeblich Streit unter den ehemaligen «Popstars»-Kandidaten. Die beiden Mädchen der Band, Kris und Doreen, «waren von Anfang an keine Freundinnen, aber gezwungen, sich zu vertragen», lässt sich Holger Rost, Chef der Plattenfirma Cheyenne von der deutschen Boulevardzeitung «Bild» zitieren.

Kristina habe gleich nach Beginn des TV-Castings Bekannte wissen lassen, dass sie «Doreen nicht leiden» könne, heisst es weiter. Grund sei deren «Diva-Gehabe» gewesen, so der Bericht.

Am Montag waren noch «musikalische Differenzen» als Trennungsgrund angegeben worden.

«Es war ein Konkurrenzkampf. Doreen wollte immer einen grösseren Part singen als Kristina», so ein Mitarbeiter des Labels.

Also beschwerte sich der Rest der Band bei Rost: «Sie sagten, sie könnten sich zu dritt besser entfalten. Doreen stehe eher für Teenie-Pop. Das sagte ich ihr am Telefon. Doreen hat lange geweint, aber sie hatte keine Chance.»

Sänger Markus sagte dazu: «Klar gab's mal Streit, das ist doch normal! Wir haben uns geeinigt, dass eine Trennung die beste Lösung ist», wie es weiter heisst.

Deine Meinung