Lieber Phil Geld: Wieso gibts keine Zulagen für Sonntagsarbeit?
Aktualisiert

Lieber Phil GeldWieso gibts keine Zulagen für Sonntagsarbeit?

Georg (28) arbeitet manchmal abends und auch an Sonn- und Feiertagen. Wieso erhält er keine Lohnzulagen?

Lohnzulagen sind für Abendarbeit nicht vorgeschrieben. Nacht- und Sonntagsarbeit hingegen ist bewilligungspflichtig. Davon ausgenommen sind Gruppen von Betrieben wie Krankenhäuser, Telekommunikationsbetriebe, Betriebe für Reisende.

Lohnzulagen sind für Abendarbeit nicht vorgeschrieben. Nacht- und Sonntagsarbeit hingegen ist bewilligungspflichtig. Davon ausgenommen sind Gruppen von Betrieben wie Krankenhäuser, Telekommunikationsbetriebe, Betriebe für Reisende.

Lieber Phil Geld

Ich arbeite bei einer Personentransportfirma; manchmal auch nach 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen. Trotzdem erhalte ich immer denselben Lohn und nie Lohnzulagen für die unzeitige Arbeit. Ist das zulässig?

Lieber Georg

Das Arbeitsgesetz unterscheidet zwischen Tagesarbeit von 6 bis 20 Uhr, Abendarbeit von 20 bis 23 Uhr und Nachtarbeit von 23 Uhr bis 6 Uhr. Die Abendarbeit ist im Gegensatz zur Nachtarbeit und zur Sonntagsarbeit nicht bewilligungspflichtig. Der Arbeitgeber kann sie einführen, nachdem er die Arbeitnehmerschaft angehört hat (Art. 10 ArG).

Lohnzulagen oder Zeitkompensation sind für Abendarbeit nicht vorgeschrieben. Nacht- und Sonntagsarbeit hingegen ist bewilligungspflichtig. Davon ausgenommen sind Gruppen von Betrieben wie beispielsweise Krankenhäuser, Telekommunikationsbetriebe, Betriebe für Reisende. Unter letztes Beispiel fällt wahrscheinlich auch die Personentransportfirma, bei der du angestellt bist.

Wer nur ab und zu (weniger als 25 Nächte pro Jahr) ab 23 Uhr arbeitet, hat Anspruch auf eine Lohnzulage von 25 Prozent (ArG 17b und ArGV1 31). Wer regelmässig nachts arbeitet, wird mit zusätzlicher Freizeit entschädigt - nämlich mit 10 Prozent der in der Nacht gearbeiteten Stunden. Diese Zeitkompensation fällt aber weg, wenn durchschnittlich nicht länger als sieben Stunden gearbeitet wird, wenn nur in vier Nächten pro Woche gearbeitet wird, oder wenn gemäss Gesamtarbeitsvertrag eine andere, gleichwertige Regelung zur Anwendung kommt. Erhältst du keine Lohnzulage und keine Zeitkompensation, gehe ich davon aus, dass deine Arbeit jeweils vor 23 Uhr beendet ist.

Für die Entschädigung der Sonntagsarbeit wird ebenfalls unterschieden zwischen regelmässiger oder sporadischer Sonntagsarbeit. Wer ausnahmsweise - nicht mehr als sechsmal pro Jahr - am Sonntag arbeiten muss, hat für seine Sonntagseinsätze Anspruch auf eine Lohnzulage von 50 Prozent (ArG 19). Wer regelmässig an Sonn- und Feiertagen arbeitet, hat keinen gesetzlichen Anspruch auf eine Lohnzulage. Man geht davon aus, dass die Sonntagsarbeit bereits im Grundlohn berücksichtigt ist.

In beiden Fällen hat der Arbeitnehmer Anspruch auf die zeitliche Kompensation der Sonntagsarbeit (ArG 20). Weniger als fünf Arbeitsstunden am Sonntag können während der Woche eins zu eins kompensiert werden. Bei mehr als fünf Stunden hat man Anspruch auf einen Ersatzruhetag von 24 Stunden in der vorhergehenden oder in der nachfolgenden Woche. Mitarbeitende von Personentransportfirmen arbeiten in der Regel mehr als sechs Sonntage pro Jahr. Deshalb erhältst du wohl keine Lohnzulage. Anrecht hast du in diesem Fall aber auf die zeitliche Kompensation der gearbeiteten Sonntage.

Freundlich grüsst

Phil Geld

E-Mail: phil.geld@20minuten.ch

Ihre Frage an Phil Geld

Nutzen auch Sie unseren Ratgeberservice rund ums Geld: Phil Geld beantwortet Fragen zu den Themen Konsum, Arbeit, Wohnen, Versicherungen und Finanzanlagen. Setzen Sie uns ebenso über Missstände ins Bild und teilen Sie uns mit, was Sie besonders ärgert. Sie können Ihre Frage senden an phil.geld@20minuten.ch oder

dieses Formular verwenden (siehe auch Button oben rechts). Die Altersangabe hilft uns, die Tipps noch konkreter auf Ihre Situation zu beziehen. Interessante Anfragen und die entsprechenden Antworten publizieren wir unter geändertem Vornamen in dieser Rubrik. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.

Deine Meinung