11.09.2020 13:04

#BoykottLoredanaWieso hat Loredana ihren Instagram-Account gelöscht?

Ganz ohne Ankündigung ist die Luzerner Rapperin Loredana von der Social-Media-Plattform verschwunden. Grund dafür könnte das laufende Verfahren gegen sie sein.

von
Stephanie Vinzens
1 / 8
Die Luzerner Rapperin Loredana hat am Donnerstag überraschend ihr Instagram-Profil gelöscht. 

Die Luzerner Rapperin Loredana hat am Donnerstag überraschend ihr Instagram-Profil gelöscht.

Foto: Loredana (Instagram)
Möglich ist, dass dies etwas mit dem seit Juli kursierenden Hashtag #BoykottLoredana zu tun hat. 

Möglich ist, dass dies etwas mit dem seit Juli kursierenden Hashtag #BoykottLoredana zu tun hat.

Instagram/loredana
Auslöser dafür war eine Aussage von Petra Z. – sie gab an, finanzielle Probleme zu haben und sich die Beerdigung ihrer Mutter nicht leisten zu können, weil Loredana ihr unter Druck rund 700’000 Franken abgeknöpft haben soll.

Auslöser dafür war eine Aussage von Petra Z. – sie gab an, finanzielle Probleme zu haben und sich die Beerdigung ihrer Mutter nicht leisten zu können, weil Loredana ihr unter Druck rund 700’000 Franken abgeknöpft haben soll.

Privat

Darum gehts

  • Die Schweizer Deutschrap-Überfliegerin Loredana hat überraschend ihr Instagram-Profil gelöscht.
  • Wieso die Luzernerin von der Social-Media-Plattform verschwunden ist, ist zurzeit unklar.
  • Jedoch könnte der Hashtag #BoykottLoredana damit zu tun haben.
  • Was sonst noch hinter ihrem Abgang stecken könnte, erfahrt ihr hier.

Am Donnerstag hat die Luzerner Rapperin Loredana ihr Instagram-Profil unangekündigt gelöscht. Wieso die 25-Jährige so plötzlich von der Plattform verschwunden ist, ist zurzeit nicht bekannt. Das sind mögliche Gründe für ihren plötzlichen Online-Rückzug.

Ist ein Boykott dafür verantwortlich?

Seit Juli kursiert in den sozialen Netzwerken der Hashtag #BoykottLoredana. Auslöser dafür ist der noch laufende Prozess gegen die Schweizerin: Sie soll der Walliserin Petra Z. unter Druck rund 700’000 Franken abgeknöpft haben. Anfang Juli sagte diese gegenüber 20 Minuten: «Wegen Loredana kann ich die Beerdigung meiner Mutter nicht bezahlen.»

Seither versuchen Menschen im Netz, Loredana mit kritischen Posts und Hassbotschaften von Instagram zu verscheuchen. Sie richten sich dabei nicht nur gegen die Musikerin selbst, sondern etwa auch gegen ihren angeblichen Freund, den Deutschrapper Zuna. In den Kommentaren seines neuesten Insta-Posts ist beispielsweise zu lesen: «Seit der mit Loredana unterwegs ist, feier ich den gar nicht mehr. Hoffe, ihm zieht jemand alles ab, was er hat. #boycottloredana.»

Der Boykott zeigt Wirkung: Nach der Aussage von Petra Z. am 8. Juli und dem darauffolgenden Shitstorm postete die Rapperin den ganzen Monat nichts mehr. Auch im August hielt sie sich bedeckter als gewohnt. Dabei fällt auf, dass sie am 10. August gar 24 Posts von ihrem Account gelöscht hat. In Statistiken ist zudem zu erkennen, dass ihre Followerzahl seit dem Start des Boykotts stetig abnahm. Seit dem 8. Juli hat sie über 66’000 Abonnentinnen und Abonnenten verloren.

Macht Loredana einfach Promo für neue Songs?

Immer wieder kommt es vor, dass Promis ihren Insta-Account oder alle Posts darauf löschen, um Aufmerksamkeit zu generieren – die sie schliesslich nutzen können, um grosse News zu verkünden. Hollywoodschauspielerin Blake Lively (33) zog diesen Social-Media-Stunt bereits zweimal ab: Beide Male, um anstehende Filme von ihr zu promoten.

Auch Loredanas Rap-Kollege Mero (20), der schon mit ihr einen Song herausgebracht hat, wendete diese Methode vor kurzem an. Diesen Frühling verschwand er plötzlich von Instagram und sorgte damit für Gesprächsstoff. Einige Wochen später kam er zurück und kündigte sein noch ausstehendes Album «Seele» an.

Ihr letztes Album hat Lori vor Rund einem Jahr veröffentlicht, ihre letzte Single im April. Gut möglich, dass sie also bald neues Material liefert.

Will sie sich von einer anderen Seite zeigen?

Obwohl die Rapperin zwar ihren persönlichen Account gelöscht hat, ist sie immer noch auf jenem ihrer kleinen Tochter Hana aktiv. So hat sie dort am Donnerstag – also am selben Tag, an dem sie ihren eigenen Account deaktiviert hat – ein Foto von sich und der Kleinen gepostet.

Darauf zeigt sie sich in einem ganz anderen Licht, als wir es von ihr gewohnt sind. Statt mit dickem Make-up, Designerkleidern und ernstem Blick, zeigt sie sich fast ungeschminkt und lächelnd mit Hana im Gras liegend.

Denkbar wäre, dass Loredana sich nun von einer etwas bodenständigeren Seite zeigen und ihr gewohntes Image für eine Weile ruhen lassen will . So wurde sie angesichts des Betrugsskandals scharf für ihren Lifestyle kritisiert, während Petra Z. finanziell zu kämpfen hat.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.