15.10.2020 11:51

Neue SoftwareWieso ist die iPhone-Batterie plötzlich so schnell leer?

Nach dem Update auf iOS 14 beklagen sich viele iPhone-Besitzer, dass sich der Akku plötzlich viel schneller entlädt. Dabei müssten sie sich nur ein wenig gedulden.

von
Dominique Zeier

iOS 14 bietet aber auch einige nützliche Funktionen. Diese sind hier im Video erklärt.

20 Min

Darum gehts

  • iOS 14 ist nun rund einen Monat alt.

  • Einige iPhone-Nutzer beklagen sich nun, dass die Batterie mit dem neuen Betriebssystem äusserst schnell leer wird.

  • Ein Experte erklärt, wieso dies nach einem Software-Update ganz normal ist.

Es ist nun einen Monat her, dass das iOS-14-Update für Apple-Nutzer offiziell verfügbar wurde. Während sich viele über die neuen Features des Updates freuen, werden immer mehr Stimmen laut, die über ein bestimmtes Problem klagen: die Batterie.

Auf Twitter sind unzählige Posts von iPhone-Besitzern zu finden, die sich beschweren, dass sich der Akku seit dem neuen Update viel zu schnell entleert. «Merkt sonst irgendjemand noch, dass die Batterie nach iOS 14 unglaublich schnell stirbt?», heisst es dort beispielsweise.

Ein Nutzer beklagt sogar, dass seine Batterie nach dem Update in nur einer Stunde von 90 Prozent auf 3 Prozent abgefallen sei. Das könne doch nicht wahr sein, findet er.

«Kann bis zu einer Woche dauern»

Tech-Experte Adrian Kingsley-Hughes von ZDNet.com zeigt sich über das Feedback der Nutzer nur wenig überrascht. «Das passiert jedes Mal», schreibt er. «Wenn ein neues iOS installiert wird, werden beim iPhone eine Vielzahl an Funktionen ausgelöst, die im Hintergrund ablaufen. Dazu gehört beispielsweise die Indexierung von Apps, aber auch die Neu-Kalibrierung der Batterie.» Diese Vorgänge könnten Stunden oder sogar Tage andauern.

«Einerseits benötigt dies mehr Batterie, andererseits kann es die Neu-Kalibrierung der Batterie so aussehen lassen, als ob dem Telefon der Saft schneller ausgeht, auch wenn dem gar nicht so ist», erklärt Kingsley-Hughes. Es könne vorkommen, dass aufgrund des Updates aller Apps und der neuen Funktionen von iOS 14 die Batterie über kurze Zeit hinweg stärker strapaziert werde – insbesondere bei älteren iPhone-Modellen. Man müsse sich deshalb aber keine Sorgen um den Akku machen. «Das kann schon auch mal bis zu eine Woche lang dauern, normalisiert sich mit der Zeit aber wieder», so Kingsley-Hughes.

Rückzug auf iOS 13 nützt nichts

Wer dennoch das Gefühl hat, dass das Telefon plötzlich viel zu viel Batterie verbraucht, kann dies in den Einstellungen überprüfen. Dafür klickt man auf «Batterie» und anschliessend auf «Batteriezustand». Wenn dort angezeigt wird, dass der Akku derzeit «normale Höchstleistung unterstützt», sollte alles in Ordnung sein.

«Es nützt übrigens nichts, zurück auf iOS 13 umzustellen», fügt Kingsley-Hughes an. «Schliesslich handelt es sich auch dabei um ein neues Betriebssystem für das Telefon, das wiederum die anfänglichen Optimierungsprozesse durchlaufen muss.»

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
189 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Sunpower

16.10.2020, 19:54

Unabhängigkeit ✅ In nur einer Stunde liefert die Sonne ☀️ genug Energie, um die gesamte Weltbevölkerung 🌎 für ein Jahr mit Strom⚡️versorgen zu können. Dieses Potenzial müssen wir nutzen. Die Elektro­mobilität und Solar­technologie ☀️ebnen den Weg in eine klima­freundliche Mobilität. 👍🔝

App Free

16.10.2020, 18:26

E(i) Phone - ist das was für Hühner?

Claude

16.10.2020, 13:42

Ganz einfach. Das neu Update bringt eine rund um die Uhr Überwachung. Wer mit wem im Bett war und mit der KI, wird dann soger vorausgesagt werden, wer mit wem tuschelt. Das braucht halt Energie. Sind wir dafür oder dagegen? Das Geld hat das Schwert ersetzt. Mach mit oder...!