Russischer Aussenminister – Auf halbem Weg umgekehrt – Lawrows Flug nach China gibt Rätsel auf

Publiziert

Russischer AussenministerAuf halbem Weg umgekehrt – Lawrows Flug nach China gibt Rätsel auf

Aus Sergej Lawrows Reise nach China wurde nichts. Mitten über Sibirien drehte sein Flieger um. Weil es keine offizielle Erklärung dafür gibt, rätselt die Welt nun.

von
Patrick McEvily
1 / 7
In der Nacht auf Donnerstag war die Maschine des russischen Aussenministers Sergej Lawrow von Moskau nach Peking unterwegs, als sie auf halbem Weg plötzlich umkehrte.

In der Nacht auf Donnerstag war die Maschine des russischen Aussenministers Sergej Lawrow von Moskau nach Peking unterwegs, als sie auf halbem Weg plötzlich umkehrte.

Screenshot/Twitter
Weder der Grund für die Reise noch für die Umkehr sind bislang bekannt. (Symbolbild)

Weder der Grund für die Reise noch für die Umkehr sind bislang bekannt. (Symbolbild)

imago/foto2press
Lawrow war am Moskauer Flughafen Vnukovo gestartet.

Lawrow war am Moskauer Flughafen Vnukovo gestartet.

Screenshot/Google Maps

Darum gehts

  • Der russische Aussenminister Sergej Lawrow ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einer Reise nach China aufgebrochen. 

  • Doch auf halbem Weg kehrte seine Maschine um.

  • Der Fall des abgebrochenen Flugs wirft Fragen auf. Was wollte Lawrow in Peking? Und wieso kam es nicht zum Empfang?

Das war wohl nicht der Plan: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kehrte das Flugzeug von Russlands Aussenminister nach rund 3000 geflogenen Kilometern und mitten über der sibirischen Stadt Nowosibirsk wieder um. Sergej Lawrow war unterwegs von Moskau nach Peking, wie unter anderem die «Bild»-Zeitung berichtet. Was er in der chinesischen Hauptstadt wollte, bleibt genau so unklar wie der Grund für die abrupte Umkehr. 

Während fast die gesamte Welt die russische Invasion der Ukraine seit Wochen verurteilt, hat sich China wiederholt zurückhaltend geäussert. Im UN-Sicherheitsrat enthielt sich Peking bei der Abstimmung über eine formelle Verurteilung Russlands. Seit Tagen machen Gerüchte über eine Zusammenarbeit die Runde. War der Grund für Lawrows Reise also eine Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Peking und Moskau? Oder ändert China nun seinen pro-russischen Kurs?

China befindet sich wegen Ukraine-Krieg in der Zwickmühle

Bereits in den Wochen vor der Invasion und rund um die olympischen Winterspiele in Peking demonstrierten die russische und chinesische Staatsführung Einigkeit. 28 Mal zeigten sich der chinesische Staatspräsident Xi Jinping und sein Gegenüber Wladimir Putin in den vergangenen Jahren gemeinsam, wie SRF berichtete. Gemäss Geheimdienstinformationen soll Moskau Peking bereits vor der Invasion über seine Pläne informiert haben. Sogar Diskussionen über die Lieferung von Kriegsmaterial und weiterer militärischer Unterstützung soll es gegeben haben. 

Experten der internationalen Szene haben jedoch schon seit längerem den Zwiespalt in der Position Pekings im Krieg betont. Das Land hatte sich zuvor jahrzehntelang als Fürsprecher der territorialen Integrität von Staaten als oberste Maxime in den internationalen Beziehungen ausgesprochen. Der russische Einmarsch in die Ukraine widerspricht dem diametral. Nun könnte Bewegung in die chinesische Position gekommen sein. In einem ausführlichen Meinungsbeitrag für die «Washington Post» am Dienstag erklärt der chinesische Botschafter in den USA die Haltung Pekings zum Krieg in der Ukraine. Als verantwortungsvoller und wichtiger Akteur in den internationalen Beziehungen würde sich Peking für eine friedliche Lösung im Konflikt einsetzen. Er bezeichnet sein Land ausserdem als «Verteidigerin der Justiz».  

Beschäftigt dich oder jemanden, den du kennst, der Krieg in der Ukraine?

Hier findest du Hilfe für dich und andere:

Fragen und Antworten zum Krieg in der Ukraine (Staatssekretariat für Migration)

Kriegsangst?, Tipps von Pro Juventute

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Anmeldung und Infos für Gastfamilien:

Deine Meinung

87 Kommentare