Wigoltingen TG bekommt eine Moschee
Aktualisiert

Wigoltingen TG bekommt eine Moschee

Die Islamische Ahmadiyya-Gemeinschaft baut in Häusern bei Wigoltingen eine Moschee.

Die Kaufverträge für eine Liegenschaft in der Haslistrasse sind am Donnerstag unterzeichnet worden. Walid Tariq Tarnutzer, Präsident der Ahmadiyya-Gemeinschaft, bestätigte auf Anfrage eine entsprechende Meldung von Tele Top. Bereits im November soll mit den Innen-Renovationen begonnen werden. Er spüre, dass man im Dorf grundsätzlich willkommen sei, erklärte er. Mit Skeptikern und Gegnern, die dennoch vorhanden seien, wolle man weiter das Gespräch suchen.

Die Ahmadiyya-Gemeinschaft bezeichnet sich selbst als friedliche Reformbewegung innerhalb des Islams. Sie hat in der Schweiz über 600 Mitglieder. In der neuen Moschee in Wigoltingen sollen jährlich verschiedene Grossveranstaltungen durchgeführt werden.

(sda)

Deine Meinung