Aktualisiert 22.12.2012 03:52

Schon wiederWilde Schiesserei auf der Landstrasse

Ein Mann im US-Bundesstaat Pennsylvania ballerte am Freitag wild um sich, tötete drei Menschen, rammte einen Polizeiwagen und wurde schliesslich selbst erschossen.

von
bem
Der Highway bei Frankstown im Bundesstaat Pennsylvania, wo der Todesschütze das Polizeiauto rammte.

Der Highway bei Frankstown im Bundesstaat Pennsylvania, wo der Todesschütze das Polizeiauto rammte.

Der Mann habe am Vormittag an einer Landstrasse in der Ortschaft Frankstown an zwei verschiedenen Orten zunächst zwei Männer sowie eine Frau erschossen und dann in einem Jeep die Flucht ergriffen, sagte Polizeisprecherin Maria Finn.

Damit rammte er frontal ein Polizeiauto, das auf einen Notruf wegen der einen Schiesserei reagiert hatte, stieg aus dem Wagen und eröffnete das Feuer.

Bei der anschliessenden Schiesserei seien drei Polizeibeamte verletzt und der Mann selbst getötet worden.

Keine familiäre Beziehung

Danach fanden die Polizisten in einer Garageneinfahrt die Leichen zweier Männer, mit denen der Täter zuvor an einem Stoppschild eine Auseinandersetzung gehabt haben soll. In einer nahen Kirche erschoss der Mann eine Frau, die gemäss «Washington Post» dabei war, das Kirchenschiff für die Weihnachtsfeier zu dekorieren.

Die drei Todesopfer und der Schütze seien in keiner engen familiären Beziehung zueinander gestanden, erklärte ein Polizeisprecher.

Die drei Polizisten, die bei dem Einsatz verletzt wurden, konnten alle noch am Abend aus dem Spital entlassen werden.

(bem/dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.