Aktualisiert

Armes SchweinWildsau verirrt sich auf die Autobahn

Ein Wildschwein auf der A9 in der Nähe von Lausanne hat am Samstagvormittag die Polizei auf Trab gehalten. Die Autobahn wurde abgesperrt und die Sau erschossen.

Die beiden Fahrspuren von La Blécherette in Richtung Villars-Ste-Croix wurden für 20 Minten gesperrt. Das Tier musste erlegt werden.

Polizeibeamte hatten zunächst versucht, das Wildschwein von der Autobahn zu vertreiben. Das verwirrte Tier wählte aber immer die falsche Richtung, worauf die A9 auf dem betreffenden Abschnitt gesperrt und ein Jagdaufseher herbeigeholt werden musste. Dieser erlegte das Tier schliesslich, wie ein Polizeisprecher sagte.

(sda)

Deine Meinung