Wildwest auf der Autobahn: Mann rastet aus

Aktualisiert

Wildwest auf der Autobahn: Mann rastet aus

Wüste Szenen auf der Autobahn A4a zwischen Zug und Baar: Nachdem sich zwei Automobilisten behindert und schikaniert hatten, kam es am Samstag um 11.30 Uhr zu einer Streifkollision ihrer Fahrzeuge. Auf dem Pannenstreifen rastete der eine dann aus.

Wie die Zuger Kantonspolizei mitteilte, fuhren die beiden Lenker Richtung Zürich. Dabei nötigten sie sich gegenseitig mehrmals. Das Geschehen erreichte einen ersten Höhepunkt, als der eine Lenker den anderen rechts überholte. Bei diesem Manöver kam es zu einer Streifkollision.

Damit nicht genug: Nach diesem Manöver bremste der Überholer den Überholten auf der Überholspur bis zum Stillstand aus. Dadurch wurde der nachfolgende Verkehr zu gefährlichen Bremsmanövern gezwungen.

Auf dem Pannenstreifen kam es schliesslich zum Show-down: Dort rastete der Rechtsüberholer aus und fiel über das Auto seines Kontrahenten her. Dabei beschädigte er es. Wie die Kantonspolizei mitteilte, wurden beide Fahrer verzeigt. Der Schaden an ihren Autos sei gering.

(sda)

Deine Meinung