Wildwest-Raser auf Zürcher Autobahn
Aktualisiert

Wildwest-Raser auf Zürcher Autobahn

Wenn man schneller als 120 km/h fährt, stösst man auf der Überholspur oft auf am Limit fahrende Autos. Das merkte auch ein Raser, der dann mit 174 km/h rechts am Verkehr vorbeiflitzte.

Die Zürcher Kantonspolizei hat in der Nacht auf Samstag auf der Autobahn zwischen Zürich und Winterthur einen Raser aus dem Verkehr gezogen.

Der 27-Jährige war mit 174 Kilometern pro Stunde unterwegs. Zudem überholte er mehrere Autos rechts.

Der Mann habe ausgesagt, dass er sich angesichts des spärlichen Verkehrs während der Nacht keiner Gefährung bewusst gewesen sei, teilte die Kantonspolizei am Samstag mit.

Der Mann musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben und wird sich vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten haben.

(sda)

Deine Meinung