Swiss Mobiliar League: Wiler zeigt Köniz den Meister
Aktualisiert

Swiss Mobiliar LeagueWiler zeigt Köniz den Meister

In der Swiss Mobiliar League der Männer hat es Köniz verpasst, Leader Wiler-Ersigen die erste Saisonniederlage beizufügen. Die Berner Vorstädter unterlagen dem Meister 3:5. Chur gewann beim Aufsteiger Reinach 7:3.

Im ersten Drittel lag Köniz kurzzeitig in Führung. 20 Sekunden nach dem 0:1 durch Roger Gerber reagierte Pascal Sigg mit zwei Treffern innerhalb von sechs Sekunden. Doch Wiler ging noch vor der ersten Pause erneut in Führung (3:2). Vor 610 Zuschauern konnte Pascal Geiser für Köniz im zweiten Abschnitt nochmals ausgleichen. Doch Joël Krähenbühl mit seinem zweiten Treffer und Patrick Mendelin waren für den Sieg der Gäste besorgt. Chance zur Revanche bietete sich Köniz bereits nächste Woche. Im Viertelfinal des Swiss Mobiliar Cups ist erneut der Leader zu Gast.

Jimmy Gustafssons Führungstreffer machte Reinach Hoffnung, doch dann drehte Chur auf und gewann letzlich ungefährdet. Der Finne Kari Koskelainen erzielte für die Bündner drei Tore.

(si)

Deine Meinung