Ärger bei den Red Devils: Will ManUnited Rooney verkaufen?
Aktualisiert

Ärger bei den Red DevilsWill ManUnited Rooney verkaufen?

Wayne Rooneys Zukunft bei Manchester United scheint nicht in Stein gemeisselt. Angeblich soll Sir Alex Fergusons Geduld mit seinem Starstürmer verbraucht sein.

von
fbu

Laut englischen Medienberichten steht es nicht gut um das Verhältnis zwischen Wayne Rooney und seinem Trainer Alex Ferguson. Angeblich wäre der ManUnited-Coach sogar bereit, den englischen Starstürmer ziehen zu lassen. Angeblich sollen Rooney und Ferguson kaum noch miteinander sprechen. Ausserdem soll die fehlende Fitness des 26-Jährigen ein Problem darstellen. Am Samstag gegen Fulham hatte Ferguson Neuzugang Shinji Kagawa den Vorrang gegeben.

Was genau den Ärger zwischen Ferguson und Rooney verursacht haben soll, ist unklar. Klar ist aber, dass bereits im Jahr 2010 schlechte Stimmung herrschte, als Stadtrivale Manchester City um den Stürmer buhlte. Rooney liess den Deal in letzter Sekunde platzen – das Verhältnis zu Ferguson soll aber seither wesentlich schlechter sein.

ManCity wäre übrigens auch der einzige Klub, der die horrende Ablösesumme für den 26-Jährigen aufbringen könnte. Laut der «Sun» wollen die Red Devils mindestens als 63 Millionen Euro für Rooney haben. Ob bei diesem Betrag ein Wechsel zustande kommt, ist eher fraglich.

Deine Meinung