Willis: «Mehr Geld für Polizisten»
Aktualisiert

Willis: «Mehr Geld für Polizisten»

Bruce Willis fordert, dass gefährliche Berufe besser bezahlt werden und will mit seinen Rollen als Polizist seinem Anliegen Nachdruck verleihen.

von
wenn

Der Action-Filmstar, der in seinem neuem Film «16 Blocks» einen alkoholabhängigen Polizisten spielt, überlegt nicht lange, wenn er in Actionfilmen einen Polizisten verkörpern soll, weil er den Amerikanern den harte Alltag dieses täglichen Lebens klar machen will. Willis: «Ich fühle mich Menschen aus der Arbeiterklasse sehr verbunden. Ich glaube, dass man für jeden Job, in dem man vielleicht angeschossen oder erschossen wird, Hunderttausende von Dollar bekommen sollte. Diese Jungs (Polizisten) verdienen nichts, die gehen einfach raus und machen den Job. Es gibt nicht viele von ihnen und sie sind die letzte Grenze zwischen uns und den Wölfen und dem ganzen Chaos in der Welt. All diese Jungs, Polizisten, Rettungssanitäter, Notärzte und Krankenschwester müssen furchtbare Dinge sehen. Über die müssten Tausende von Filmen gemacht werden. Und sie sollten mehr Geld bekommen, viel mehr Geld.» Seiner Meinung nach sollte die Regierung auch weniger in Waffen investieren, sondern das Geld denen zukommen lassen, die es verdienen. Willis: «Wir sollten nicht noch eine Rakete bauen. Eine Bombe weniger und man könnte eine Menge Probleme lösen.»

Deine Meinung