Robert Lopez: Willkommen im exklusiven EGOT-Club
Aktualisiert

Robert LopezWillkommen im exklusiven EGOT-Club

Mit dem Oscar für den besten Song zum Film «Frozen» hat Robert Lopez sein Award-Quartett voll: Emmy, Grammy, Oscar und Tony – er gehört jetzt zum EGOT-Club.

von
ink

Ein «E» für Emmy, ein «G» für Grammy, ein «O» für Oscar und ein «T» für Tony. Wer alle vier Awards gewinnt, kommt in den illustren Club der EGOT-Gewinner, in dem Grössen wie Audrey Hepburn oder Barbra Streisand vertreten sind. Und jetzt auch Robert Lopez. Der Songschreiber hat in der Nacht auf heute für sein Lied «Let It Go» zum erfolgreichen Animationsfilm «Frozen» einen Oscar erhalten. Damit ist sein Award-Quartett komplett.

Bereits 2008 legte Lopez den Grundstein für seinen EGOT-Erfolg: Damals erhielt er einen Emmy für die Nickelodeon-Serie «The Wonder Pets». Der Grammy folgte 2012 für das Musical «Book of Mormon», für das er im selben Jahr auch einen Tony-Award mit nach Hause nehmen durfte.

Und nun eben der Oscar. Für Lopez ein besonderer Triumph, ist er mit 39 Jahren der jüngste der insgesamt zwölf EGOT-Clubmitglieder. Wer sonst noch dazugehört, sehen Sie in der Bildgalerie.

Deine Meinung