Aktualisiert 31.10.2011 18:59

Comedy«Willkommen in Cedar Rapids»

Tim Lippe ist ein Provinzler, wie er im Buche steht. Noch nie ist er aus seinem Kaff herausgekommen. Bis jetzt.

von
phz
Spiesser Tim (Ed Helms, r.) lernt am Versicherungskongress einiges über sich – und die Frauen. (Columbia TriStar Marketing Group)

Spiesser Tim (Ed Helms, r.) lernt am Versicherungskongress einiges über sich – und die Frauen. (Columbia TriStar Marketing Group)

Nachdem sein Boss Selbstmord begangen hat, muss er für ihn am jährlichen Versicherungskongress in der Stadt Cedar Rapids teilnehmen.

Zum ersten Mal fliegen, zum ersten Mal in ein Hotel einchecken – diese ausgefallenen Dinge meistert der aufgeregte Hinterwäldler gerade noch. Doch kurz darauf wird er von der örtlichen Prostituierten angesprochen und macht die Bekanntschaft von drei Kollegen, die ihn in die illegalen Geheimnisse der Versicherungsbranche einweihen.

Natürlich eignet sich ein Spiesser wie Tim hervorragend, um allerlei peinliche ­Situationen durchzuspielen. Und tatsächlich kommt es zu einer durchzechten Nacht, Sexspielchen im Pool und einem Drogentrip. Doch Regisseur Miguel Arteta («Six Feet Under») inszeniert diese skurrilen Szenen mit charmanter Zurückhaltung und ohne Haudrauf-Humor.

Das Spiessertum nicht billig zu verhöhnen, sondern mit entwaffnendem Humor vorzuführen – das ist das Grossartige an diesem ungewöhnlichen Film, der daherkommt, als hätten die Coen-Brüder «The Hangover» re-inszeniert.

«Willkommen in Cedar Rapids» mit Ed Helms, Isiah Whitlock jr., John C. Reilly, Regie: Miguel Arteta. (phz/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.