Mels SG: Windböe sorgt für Sperrung auf der A13
Publiziert

Mels SGWindböe sorgt für Sperrung auf der A13

Auf der Autobahn A13 ist am Donnerstag der Anhänger eines Lieferwagens gekippt. Ein Teil der A13 musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

von
taw
1 / 6
Am Donnerstag (05.03.2020), um 11.15 Uhr, ist auf der Autobahn A13 bei Mels der Anhänger eines Lieferwagens gekippt. Die Autobahn A13 zwischen Verzweigung Sarganserland und Trübbach musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Am Donnerstag (05.03.2020), um 11.15 Uhr, ist auf der Autobahn A13 bei Mels der Anhänger eines Lieferwagens gekippt. Die Autobahn A13 zwischen Verzweigung Sarganserland und Trübbach musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Kapo SG
Die folgenden zwei Fahrzeugkombinationen sind im April 2018 an fast der gleichen Stelle von einer Windböe erfasst worden.

Die folgenden zwei Fahrzeugkombinationen sind im April 2018 an fast der gleichen Stelle von einer Windböe erfasst worden.

Kapo SG
Es entstand hoher Sachschaden.

Es entstand hoher Sachschaden.

Kapo SG

Eine 34-Jährige fuhr am Donnerstagmorgen um 11.15 Uhr mit ihrem Lieferwagen mit Anhänger auf der A13 von Sargans in Richtung Trübbach. Auf Höhe Mels erfasste eine Windböe den Anhänger, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung schreibt. Dadurch kippte dieser und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Die Autofahrerin alarmierte daraufhin die Polizei, die zur Verkehrsregelung zudem die örtliche Feuerwehr aufbot. Die Autobahn A13 in Richtung St. Gallen war für rund zwei Stunden gesperrt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Deine Meinung