Aktualisiert 07.01.2008 15:35

Winehouse feiert mit dem Ex - Blake schäumt im Knast

Amy Winehouse feierte Silvester mit dem Ex. Man muss kein Hellseher, Psychologe oder Promi-Experte sein, um zu ahnen, dass der eingekerkerte Ehemann Blake Fielder-Civil deswegen wütend ist.

Amy Winehouses Ehemann Blake Fielder-Civil ist wütend, nachdem die Sängerin das Neujahr mit einem Ex-Freund gefeiert hat. Winehouse hat auf der Karibikinsel Mustique als Gast von Bryan Adams den Jahreswechsel gefeiert und einen Teil ihres Urlaubs dort mit ihrem ehemaligen Freund George Roberts verbracht. Fielder-Civil, der im Londoner Pentonville Gefängnis wegen Verdachts auf Rechtsbehinderung in Untersuchungshaft sitzt, soll am Boden zerstört sein, dass seine Frau entschieden hat, den Feiertag mit Roberts zu verbringen.

«Amy fand es grossartig, George bei ihrem Urlaub dabei zu haben. Sie hat aber mit Blake gesprochen, wann sie konnte, und gesagt, dass sie keine gute Zeit hat. Sie wollte ihm nicht unter die Nase reiben, dass sie Spass hat, während Blake in einer Zelle sitzt» so ein Insider zur britischen Zeitung «Daily Star». «Die Wahrheit ist aber, Amy und George hatten eine schöne Zeit. Sie hatten früher eine sehr leidenschaftliche Liebesaffäre und stehen sich immer noch sehr nahe. (Blake) ist wütend, dass Amy mit George weg war, da er sich von ihrer engen Freundschaft ziemlich bedroht fühlt.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.