Winehouses Mann im Gefängnis angegriffen
Aktualisiert

Winehouses Mann im Gefängnis angegriffen

Amy Winehouses Ehemann Blake Fielder-Civil ist angeblich im Gefängnis von Mithäftlingen angegriffen worden, weil sie glaubten, er hätte Drogen bei sich.

von
wenn

Fielder-Civil sitzt zurzeit im London Pentonville Gefängnis in Untersuchungshaft und wartet auf seinen Prozess wegen versuchter Justizbehinderung in Zusammenhang mit einem Verfahren wegen schwerer Körperverletzung. Dem 25-Jährigen fällt es jedoch Berichten zufolge schwer, im Gefängnis clean zu bleiben und er sei bereits durch drei Drogentests gefallen - was andere Drogenkonsumenten glauben liess, er hätte die Substanz eingeschmuggelt.

Ein Insider zur britischen Zeitung «News Of The World»: «Er wurde von ein paar Typen angegriffen, die dachten, er hätte Heroin bei sich. Er war schon dreimal in Einzelhaft, weil er durch Drogentests gefallen war, daher glaubten sie, es könnte möglich sein, dass er was bei sich hat - aber er hatte nichts. Es gab viele Drohungen und lange Zeit ist er nur in seiner Zelle gewesen - er wird dort jetzt viel öfter bleiben.»

Deine Meinung