Aktualisiert

La DoyenneWinokourow gewinnt Lüttich-Bastogne-Lüttich

Alexander Winokourow hat die 96. Auflage des ältesten Klassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen und damit seinen Erfolg von 2005 wiederholt.

Alexander Winokurow durfte bei der «Doyenne» zum zweiten Mal in seiner Karriere jubeln. (Bild: AFP)

Alexander Winokurow durfte bei der «Doyenne» zum zweiten Mal in seiner Karriere jubeln. (Bild: AFP)

Im Schlussaufstieg hinauf zum Ziel entledigte sich Winokourow seines letzten Begleiters. Der Russe Alexander Kolobnew, der sich zusammen mit Winokourow gut 15 km vor dem Ziel abgesetzt hatte, hatte im Duell mit dem Kasachen keine Chance und belegte sechs Sekunden zurück den 2. Platz. Für Winokourow war es der erste ganz grosse Sieg seit seiner zweijährigen Dopingsperre, die der inzwischen schon 36-Jährige im letzten Sommer abgesessen hat. Unter der Woche hatte Winokuow bereits in der vergleichsweise unbedeutenden Trentino-Rundfahrt reüssiert.

Hinter den beiden Osteuropäern reihte sich ein hochkarätiges Trio ein, das sich in der entscheidenden Phase kurz nach der zweitletzten der insgesamt zehn ruppigen Steigungen hatte düpieren lassen. Der Spanier Alejandro Valverde holte sich gut eine Minute zurück vor dem einheimischen Wallonen Philipe Gilbert und dem australischen Weltmeister Cadel Evans Platz 3.

96. Lüttich - Bastogne - Lüttich (258 km):1. Alexander Winokourow (Kas). 2. Alexander Kolobnew (Russ) 0:05 zurück. 3. Alejandro Valverde (Sp) 1:05 zurück. 4. Philippe Gilbert (Be). 5. Cadel Evans (Au), beide gleiche Zeit. 6. Andy Schleck (Lux) 1:07 zurück

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.