Aktualisiert 21.01.2005 06:27

Wintersturm fegt über die Schweiz

Ein heftiger Wintersturm mit Windspitzen von bis zu 170 km/h ist in der Nacht auf Freitag über die Schweiz hinweggefegt.

In der Stadt Zürich hatten die Winde eine Stärke von 107 mkm/h. Betroffen war nach Angaben von Meteoschweiz hauptsächlich die Nordostschweiz.

Es habe sich um einen der stärksten Stürme in diesem Winter gehandelt, sagte der Meteorologe Felix Schacher am Freitag auf Anfrage. Die stärksten Böen wurden demnach auf dem Säntis mit 173 km/h und dem Jungfraujoch mit 158 km/h gemessen.

In der Stadt Zürich hatten die Winde eine Stärke von 107 mkm/h. Grössere Schäden wurde gemäss Kantonspolizei Zürich jedoch keine vermeldet. Auch während des Tages muss im Mitteland weiterhin mit Windspitzen von 50 bis 70 km/h gerechnet werden. In den Bergen bleibt es stürmisch.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.