Winterthur: Demo gegen das Wef verlief friedlich
Aktualisiert

Winterthur: Demo gegen das Wef verlief friedlich

An der bewilligten Kundgebung gegen das Wef nahmen am Samstag in Winterthur rund 300 Personen teil.

Nach zwei Stunden löste sich der Demonstrationszug auf. Zu Ausschreitungen kam es laut Stadtpolizei Winterthur nicht.

Im Vorfeld wurde jedoch ein 16-jähriger Jugendlicher aus dem Kanton St. Gallen verhaftet, der ein verbotenes Messer mit sich führte. Die Polizei stellte bei 70 Personen Demonstrationsmaterial sicher.

Deine Meinung