Aktualisiert 05.10.2006 20:35

Winterthur: SP über mehr Bussen erfreut

Dass die Stadtpolizei Winterthur aus Spargründen höhere Busseneinnahmen erzielen soll, stösst der SVP sauer auf.

«Wir sind dagegen, dass mehr Bussen verteilt werden, nur um die Kasse zu füllen», sagte Christa Kern, SVP-Fraktionspräsidentin im Gemeinderat, zu 20 Minuten. Und darum gehe es offensichtlich: «Die drei neuen Radare in der Stadt wurden nicht an gefährlichen Stellen aufgestellt, sondern an geraden Strecken, wo viele Bürger etwas zu stark aufs Gas treten.» Die SVP werde sich im Gemeinderat dafür einsetzen, dass die Busseneinnahmen nicht allzu hoch budgetiert würden.

Die Winterthurer SP sieht es ganz anders. Präsident Nicolas Galladé: «Es ist stossend, dass Winterthur bislang deutlich weniger Busseneinnahmen pro Einwohner erzielt als Zürich – bei uns gibts genauso viele Verkehrssünder.»

(lüs)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.