Brand in Gerlafingen SO: «Wir dachten, es sei ein Feuerwerk»
Aktualisiert

Brand in Gerlafingen SO«Wir dachten, es sei ein Feuerwerk»

Im Kanton Solothurn ist ein Bauernhaus bei einem Brand vollständig zerstört worden. Es standen Feuerwehren aus mehreren Gemeinden im Einsatz.

von
Christian Köppel

Das leerstehende Wohnhaus in Gerlafingen brennt lichterloh. (28. April 2020)

Leser-Reporter

Darum gehts

  • Ein leerstehendes Bauernhaus in Gerlafingen ist bei einem Brand komplett zerstört worden.
  • Die Bewohner der benachbarten Gebäude wurden vorsorglich evakuiert.
  • Verletzt wurde niemand.

In Gerlafingen im Kanton Solothurn hat ein alter Bauernhof gebrannt. Mehrere Leser-Reporter haben Fotos und Videos geschickt. Ein Leser wohnt 50 Meter vom Brand entfernt. Er hat die Feuerwehr alarmiert, diese war aber schon unterwegs. «Wir dachten zuerst, es sei ein Feuerwerk. Wir werden wohl die ganze Nacht keine Auge mehr zu machen.»

1 / 5
Ein leerstehendes Bauernhaus in Gerlafingen brannte in der Nacht auf Dienstag.

Ein leerstehendes Bauernhaus in Gerlafingen brannte in der Nacht auf Dienstag.

Kantonspolizei Solothurn
Das Feuer hat das ganze Gebäude zerstört.

Das Feuer hat das ganze Gebäude zerstört.

Kantonspolizei Solothurn
«Wir dachten, es sei ein Feuerwerk», schreibt ein Leser-Reporter.

«Wir dachten, es sei ein Feuerwerk», schreibt ein Leser-Reporter.

Leser-Reporter

Die Kantonspolizei Solothurn bestätigt auf Anfrage den nächtlichen Einsatz in der Ortsmitte. Ein leerstehendes Bauernhaus sei in Brand geraten. Die Meldung sei kurz nach Mitternacht eingegangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Gebäudekomplex in Vollbrand. Die Bewohner der benachbarten Häuser wurden vorsorglich evakuiert.

Mehrere Gebäude nahmen Schaden

Im Einsatz standen Feuerwehren aus mehreren Gemeinden. Sie konnten verhindern, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergreift. Verletzt wurde niemand. Das Feuer hat das Gebäude vollständig zerstört, wie ein Sprecher sagt. Es handle sich bei der Liegenschaft um ein Abbruchobjekt. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden mehrere benachbarte Gebäude in Mitleidenschaft gezogen und parkierte Fahrzeuge beschädigt. Die Brandursache ist unklar.

Deine Meinung