Vampirlifting: Wir haben das blutigste Hollywood-Facial getestet
Publiziert

VAMPIRLIFTINGWir haben das blutigste Hollywood-Facial getestet

Jünger aussehen dank Eigenblut? In Hollywood schwören Promis auf das sogenannte Vampirlifting. Videoproduzent Philippe hat die Gesichtsbehandlung ausprobiert.

von
Philippe Grüebler

Es ist eines der beliebtesten Treatments in Hollywood: Das sogenannte Vampirlifting. Gemäss Dr. Mandana Péclard, die die Behandlung bei Videoproduzent Philippe durchführt, heisst das Facial eigentlich PRP (Platelet Rich Plasma) und dabei wird eine einzige Substanz benötigt: Dein Blut.

Bei der Behandlung nimmt die Ärztin der Praxis am Paradeplatz zuerst Blut ab und zentrifugiert dieses. Die Zentrifugation teilt das Blut in seine Bestandteile: rote und weisse Blutkörperchen sowie Blutplasma. Letzteres beinhaltet besonders viel Wachstumsfaktoren, weshalb nur das Plasma wieder in die Haut gespritzt wird. Die Behandlung kostet rund 600 Franken. Das gewünschte Ergebnis: kurzfristig ein roter Kopf, langfristig ein ebenmässigeres Hautbild.

Stars wie Kim Kardashian und Bar Refaeli schwören seit Jahren auf den hautverjüngenden Effekt, der nach einigen Wochen eintreten soll – ganz ohne Botox & Co. Wie es Videoredaktor Philippe beim Treatment ergangen ist und ob es bei ihm die gewünschte Wirkung gezeigt hat, siehst du im Video.

Deine Meinung

6 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Bolleri

23.02.2021, 20:01

Ist der Beitrag von Phil, der von Phils Fails? Dann wäre er ja dann an der Quelle für seine Beiträge

Metta für Alle

23.02.2021, 18:05

Liebe Leute. Liebt euch genau so wie ihr seid. Ihr seid wundervoll!

Anna Domina

23.02.2021, 17:59

so sehen wir noch genug früh aus!