Grichting: «Wir haben keine Angst vor Real»
Aktualisiert

Grichting«Wir haben keine Angst vor Real»

Stéphane Grichting trifft heute mit Auxerre auf Real Madrid. Der Nati-Verteidiger freut sich auf das Duell mit Cristiano Ronaldo und Co.

von
Andy Huber
Auxerre-Verteidiger Stéphane Grichting (l.) hofft auf einen Exploit. (Bild: Keystone)

Auxerre-Verteidiger Stéphane Grichting (l.) hofft auf einen Exploit. (Bild: Keystone)

In Madrid zerbrechen sie sich darüber den Kopf, wie die Torflaute behoben werden kann. «Taktisch haben wir keine Probleme. Uns fehlen nur die Torerfolge», sagt Star-Trainer José Mourinho nach dem 0:0 der Königlichen bei Levante. Ganze fünf Treffer brachten die Madrilenen in den ersten fünf Spielen zustande. Mourinho denkt nun daran, den Franzosen Karim Benzema heute gegen dessen Landsleute in die Startelf zu nehmen und den Deutschen Mesut Özil zu opfern.

Grichting lässt sich von den Sorgen der Madrilenen nicht beeindrucken: «Das heisst doch gar nichts. Stars wie Ronaldo oder Gonzalo Higuaín können ein Spiel im Alleingang entscheiden. Da müssen wir höllisch aufpassen.» Trotz des verpatzten Saisonstarts mit nur 5 Punkten aus 7 Spielen in der Ligue 1 rechnet sich der Innenverteidiger der Burgunder gegen den Favoriten einiges aus: «Warum sollten wir gegen Real nicht einen Exploit schaffen? Wir spielen zuhause und können unbeschwert auftreten. Und dass wir auf diesem Niveau mithalten können, haben wir gegen Milan bewiesen.»

Vor zwei Wochen verlor Auxerre im San Siro erst wegen eines Doppelschlags von Zlatan Ibrahimovic 20 Minuten vor Schluss mit 0:2. Zuvor hatten die Mailänder kaum eine nennenswerte Chance gehabt. «Da wollen wir ansetzen. Doch was auch immer passiert, dieser Abend wird für alle im Stade de l'Abbé-Deschamps zum Fest werden», verspricht Grichting.

Deine Meinung