Aktualisiert 23.12.2013 16:28

Apple-Boss Cook«Wir haben viele Gründe, uns 2014 zu freuen»

Kommen 2014 die iWatch, gekrümmte iPhones oder gar der ominöse Apple-Fernseher? Firmenchef Tim Cook blickt in einem Schreiben zurück und kündigt «Grosses» fürs nächste Jahr an.

von
tob
Apple-CEO Tim Cook hat für das Jahr 2014 «grosse Pläne», wie er in einem internen Rundmail schreibt.

Apple-CEO Tim Cook hat für das Jahr 2014 «grosse Pläne», wie er in einem internen Rundmail schreibt.

In einem Rundmail an die Apple-Mitarbeiter hat Firmenchef Tim Cook das Jahr 2013 in blumigen Worten Revue passieren lassen. «Millionen von Menschen haben Apple-Produkte in diesem Jahr zum ersten Mal erlebt. Diese Momente der Überraschung und Freude sind magisch», schreibt Cook am Anfang des Memos und klopft damit seinen Mitarbeitern virtuell auf die Schulter.

Danach geht es mit einem Kurzabriss über neue Apple-Produkte weiter, die in diesem Jahr auf den Markt gebracht wurden, darunter der Mac Pro, der ab sofort bestellt werden kann. Auch äussert Cook seinen Stolz über 50 Milliarden Downloads im App Store: Dies sei ein Meilenstein, von dem wohl niemand gedacht hätte, dass wir ihn so schnell erreichen würden, schreibt der CEO im internen Mail, das dem Blog 9to5mac vorliegt.

Was bringt 2014?

Zuletzt gibt der Chef einen Ausblick ins nächste Jahr – hält sich dabei aber bedeckt: «Wir haben grosse Pläne und eine Menge Gründe, uns im Jahr 2014 zu freuen – unsere Kunden werden es lieben», so Cook. Mehr Details verrät er aber nicht. Deshalb brodelt die Gerüchteküche weiter. Neben einer iWatch soll der iPhone-Konzern derzeit auch an einem neuen SmartTV und grösseren iPhones und iPads arbeiten, wie verschiedene Quellen berichten.

Bis die neuen Produkte aber auf den Markt kommen, wird es noch eine Weile dauern. Behält Apple den bisherigen Fahrplan bei, ist etwa ein iPhone 6 erst im Herbst 2014 fällig. Eines ist hingegen sicher: Will sich Apple von der immer grösser werdenden Android-Szene auch künftig noch abheben, sind «grosse Pläne» wohl ein notwendiger Schritt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.