Benaglios Auskick: «Wir kümmern uns nicht um Spekulationen!»
Aktualisiert

Benaglios Auskick«Wir kümmern uns nicht um Spekulationen!»

Wolfsburg-Goalie Diego Benaglio erklärt, weshalb der 3:2-Heimsieg gegen Leverkusen so wichtig war und fordert morgen gegen Nürnberg endlich wieder einmal einen Auswärtserfolg.

«Wie ich zuletzt in meiner Kolumne gewünscht habe, reichte es uns am vergangenen Samstag, ein Tor mehr zu schiessen als Bayer Leverkusen. Dass es am Schluss dann doch noch richtig eng geworden ist, war wirklich unnötig. Auch die ersten zehn Minuten dieses Heimspiels waren nicht gerade ein Highlight von uns. Zwar hatten wir die erste Chance der Partie, gerieten aber wieder einmal wie schon so oft sehr früh in Rückstand. Dass wir aber bis zur Pause bereits wieder mit 2:1 im Vorsprung lagen, haben wir nicht zuletzt unseren Fans zu verdanken. Sie haben uns nie im Stich gelassen, haben das frühe Gegentor weggesteckt und uns bis zum Schluss grandios unterstützt.

Die Art und Weise, wie der Sieg zustande kam, bestätigt aber auch, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. In der Vergangenheit konnten wir ein Spiel, in dem wir zurück lagen, jedenfalls nicht mehr drehen. Gegen Leverkusen ist uns das endlich gelungen. Wir fanden zudem unsere gegen Hoffenheim vermisste Heimstärke wieder. Wenn auch mit etwas Glück, aber unser Erfolg war nicht unverdient.

Dass sich die Bundesliga-Saison nun dem Ende nähert, kann man auch den Berichten aus den Zeitungen entnehmen. Da werden die ersten Hochrechnungen gemacht: Wer erreicht das internationale Geschäft? Wer spielt gegen den Abstieg? Für uns gilt aber nach wie vor: Das nächste Spiel ist das Wichtigste. Wir kümmern uns nicht um Spekulationen – weder um Personalien noch um Tabellenränge.

Morgen sind wir beim 1. FC Nürnberg mit den Schweizern Timm Klose und Albert Bunjaku zu Gast. Also wieder ein Auswärtsspiel und erneut eine Chance unsere Bilanz in der Fremde zu verbessern. Nach dem Unentschieden in Kaiserslautern wäre es jetzt also endlich wieder einmal an der Zeit, eine Heimfahrt nach Wolfsburg mit drei Punkten im Gepäck anzutreten.»

Aufgezeichnet von Andy Huber (20 Minuten)

Deine Meinung