Niederlage im Achtelfinal: «Wir lieben euch trotzdem»
Aktualisiert

Niederlage im Achtelfinal«Wir lieben euch trotzdem»

Nervenaufreibender Achtelfinal zwischen Argentinien und der Schweiz. Doch die Fans bleiben der Nati auch nach der Niederlage treu.

von
kko
Besprechung vor der Verlängerung. Die Nati hat viel Herzblut bewiesen, am Schluss hat es nicht gereicht.

Besprechung vor der Verlängerung. Die Nati hat viel Herzblut bewiesen, am Schluss hat es nicht gereicht.

Aus der Traum vom Viertelfinal. Doch nach der Niederlage gegen Argentinien gibt es aufmunternde Tweets:

In diesen Achtelsfinals waren wir die grössten Kleinen!

Dank euch. Jungs: Respekt & DANKESCHOEN!

#ARGSUI

#srfbrasil- mona vetsch (@mona_vetsch) 1. Juli 2014

Wir lieben euch trotzdem! #WM2014#wm14#joizwm#watsonWM#ARGSUI- Nives Arrigoni (@niagossip) 1. Juli 2014

Fuck das Heit ihr nit verdiennt !!!

Danke schwizzer Nati unglaubliche Match ...- Baschi (@realbaschi) 1. Juli 2014

Jeder Brasilianer ist grad Schweizer. #ARGSUI- Sebastian (@zuagroasda) 1. Juli 2014

Danke Schweiz! Super gemacht. Seid nicht traurig, euer Moment kommt! #ARGSUI#WM2014 Wir sehen euch zur EM wieder.- Andreas Kaiser (@mosenturm) 1. Juli 2014

Chapeau Switzerland! Played with heart #ARGSUI- Steve Catalano (@DJSteveCatalano) 1. Juli 2014

Geweint wird auch, aber Trauer macht erfinderisch:

Der Song aus dem Evita-Musical wird umgeschrieben. Ab heute heisst er:

"I Cry Because Of You, Argentina"

#ARGSUI- jardinduvin (@jardinduvin) 1. Juli 2014

Können wir nicht trotzdem einen Autokorso machen und einfach rückwärts fahren?- Ottmar Hitzlik (@souslik) 1. Juli 2014

Wie blank die Nerven der Schweizer während des Spiels lagen, zeigen etwa die Tweets von Roger Federer und Cédric Wermuth:

Slightly nervous #switzerlandpic.twitter.com/G7xh7s6G6q- Roger Federer (@rogerfederer) 1. Juli 2014

Meine Nerven, meine Nerven, meine Nerven!!!!!!!!! #ARGSUI- Cédric Wermuth (@cedricwermuth) 1. Juli 2014

Eine Mutmassung, warum die Nati kein Tor erzielte:

Die Schweizer müssen erst abstimmen, wer das erste Tor schiessen darf.

#ARGSUI- The Original Alex  (@Solheure66) 1. Juli 2014

Ein Spiel wie die Schweiz: Höhen, Tiefen und verdammt viele Pässe. #ARGSUI#wmtweet- AM (@moethe) 1. Juli 2014

Auch der Schweizer Botschafter in Argentinien, Johannes Matyassy, hat das Spiel verfolgt:

Deine Meinung