Aktualisiert 27.01.2011 19:48

Benaglios Auskick«Wir mussten den Erfolg teuer bezahlen»

Die Freude von Benaglio und seinem Team über den Sieg gegen Mainz ist nach sieben Unentschieden in Folge gross. Trotz den drei wichtige Punkte gab es bei Wolfsburg keine Feier.

«Natürlich war bei uns die Erleichterung nach dem 1:0-Sieg gegen Mainz nach zuletzt sieben Unentschieden in Serie gross. Damit konnten wir, wie ich mir vor einer Woche hier in meiner Kolumne gewünscht hatte, den positiven Rückrundenauftakt gegen die Bayern, gegen die wir 1:1 gespielt hatten, bestätigen.

Die Mainzer hatten zwar wie die Münchner letzte Woche auch einen Müller in ihren Reihen. Da er aber wie ich Torhüter ist, war die Gefahr, ihn anzuschiessen und ein Gegentor zu verschulden, sehr gering ...

Spass beiseite: Trotz dieser drei wichtigen Punkte gab es ­natürlich bei uns in Wolfsburg am Samstagabend keine Feier. Es besteht auch kein Anlass dazu. Studiert man die Tabelle, stellen wir fest, dass unser Blick weiterhin nach unten und nicht nach oben gerichtet sein muss. Es gilt, unbedingt wachsam zu bleiben. Zumal wir den Erfolg gegen die Mainzer teuer bezahlt haben: Mit Sascha Riether, Tolga Cigerci und Mario Mandzukic verletzten sich am letzten Samstag gleich drei unserer Spieler. Auch Simon Kjaer und Grafite sind angeschlagen. Kommt hinzu, dass nach dem Abgang von Dzeko zu Man City diese Woche der italienische Weltmeister Andrea Barzagli an Juventus Turin verkauft wurde.

Aber ich will mich nicht beklagen, schliesslich bin ich ein Optimist. Und sollten wir am Samstag Leader Dortmund zuhause schlagen, wäre uns definitiv ein richtig guter Start in die Rückrunde gelungen.»

Aufgezeichnet von Andy Huber

Wettbewerbsfrage

Welcher Spieler vom VfL Wolfsburg wechselte diese Woche zu Juventus Turin?

A) Andrea Bocelli.

B) Andrea Barzagli.

Die Teilnahme ist möglich bis am Sonntag, 30. Januar, 23.59 Uhr. (20 Minuten)

Wettbewerb

Holen Sie sich den Benaglio-Style von PUMA. Um einen Gutschein im Wert von CHF 400.- des PUMA-Shop’s im Jelmoli Zürich zu gewinnen, senden Sie die richtige Antwort an die Nummer 2020 (Fr. 1.- SMS) Kostenlose Teilnahme unter www.win.20min.ch.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.