Nach Pleite gegen Iran: «Wir waren sche» – Sky-Reporter vergeigt Live-Schaltung gleich doppelt

Publiziert

Nach Pleite gegen Iran«Wir waren sch****e» – Sky-Reporter vergeigt Live-Schaltung gleich doppelt

Der Versuch nach dem WM-Spiel zwischen Wales und Iran Fan-Stimmen einzuholen, ging bei einem Interview gehörig schief. Und das gleich zweimal innert Sekunden.

von
Dominik Mani

Zwei Fragen, zwei Fails. War wohl nicht der Tag dieses englischen Reporters. 

Sky

Darum gehts

Mit dem spätesten Siegtreffer der WM-Geschichte sicherte sich der Iran die ersten drei Punkte des Turniers. Weil Gareth Bale und seinen Walisern im Auftaktspiel gegen die USA nur ein Remis gelang, ist das Abenteuer Weltmeisterschaft darum nach der Pleite gegen den Iran (0:2) schon so gut wie zu Ende.

Es war die erste Teilnahme der Roten Drachen seit 58 Jahren. Grund genug für walisische Fans, den weiten Weg nach Katar auf sich zu nehmen, um ihr Team zu unterstützen. Umso grösser also auch die Enttäuschung bei den Anhängerinnen und Anhängern von Bale und Co.

«Was ist Ihre Meinung zum Sieg?»

Und so wollte der britische Sender Sky News nach der Wales-Pleite bei den mitgereisten walisischen Anhängern den Puls fühlen. Doch dieser Versuch scheiterte gleich doppelt. «Was ist Ihre Meinung zum Sieg?», fragte der Reporter einen vorbeilaufenden Fan. Der junge Supporter schaute nur verdutzt und meinte: «Wir haben verloren.»

Um aus der Situation rauszukommen, fragte der Reporter den nächsten Fan, was er denn vom Spiel hielt. «Wir waren sche****e», sagte dieser unverblümt. Problem nur, solch vulgäre Sprache ist im britischen TV gar nicht gerne gesehen. Der Reporter musste sich also entschuldigen. Das Video der verunglückten Live-Schaltung ging auf Twitter viral, es wird tausendfach geklickt und Millionen mal angeschaut. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

2 Kommentare