Aktualisiert

Satanismus in Malters«Wir wollten die Kirche beleidigen!»

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren haben im August 2009 die katholische Pfarrkirche von Malters LU mit satanistischen Symbolen verschandelt - weil sie die Kirche beleidigen wollten.

Die Vandalenakte wurden am 20. August 2009 begangen. Vor dem Haupteingang platzierten sie ein auf dem Kopf stehendes Holzkreuz. An die Kirchenwand sprayten sie zwei Pentagramme mit dem Schriftzug «Ave Satan». Der reine Sachschaden wird auf 1500 Franken beziffert.

Anfang September konnte die Kantonspolizei laut Mitteilung der Strafuntersuchungsbehörden vom Dienstag die beiden Verantwortlichen festnehmen. Es handle sich um zwei Schweizer im Alter von 15 und 16 Jahren aus Malters. Sie seien geständig. «Wir wollten die Kirche beleidigen», gaben sie zu Protokoll.

Die Jugendanwaltschaft führt nun gegen sie eine Untersuchung wegen Sachbeschädigung sowie Störung der Glaubens- und Kulturfreiheit.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.