Teams im Streit: Wirbel um neuen Aerodynamik-Chef bei Red Bull
Aktualisiert

Teams im StreitWirbel um neuen Aerodynamik-Chef bei Red Bull

Red Bull-Renault hat die sofortige Verpflichtung von Dan Fallows als neuen Aerodynamik-Chef bekannt gegeben. Allerdings gibt es in dieser Angelegenheit gegensätzliche Meinungen.

Fakt ist: Seit Ende letzter Saison ist klar, dass der bisherige Aerodynamik-Chef Peter Prodromou Red Bull nach sieben Jahren verlassen und ab 2015 zu seinem früheren Arbeitgeber McLaren zurückkehren wird. Red Bull hat ihn allerdings jetzt schon freigestellt mit der Bedingung, dass er die ganze Saison für keinen anderen Rennstall arbeiten darf. Gleichzeitig wurde die Verpflichtung von Dan Fallows bekannt gegeben, der früher schon bei Red Bull tätig war und letztes Jahr einen Stellenwechsel ins McLaren-Team in Woking (GB) vollzogen hatte.

Nun erklärte ein McLaren-Sprecher, dass Fallows nicht zu Red Bull gehen darf, weil er einen rechtlich bindenden Vertrag mit McLaren besitze. Die verzwickte Angelegenheit liege nun in den Händen der Anwälte. (si)

Deine Meinung