Wird der Flughafen Zürich von Frankfurt verdrängt?
Aktualisiert

Wird der Flughafen Zürich von Frankfurt verdrängt?

Der Chef der Frankfurter Flughafenbetreiberin glaubt nicht, dass die Lufthansa den Flughafen Zürich gleich behandeln will wie den Frankfurter Hub.

Bei der Swiss-Übernahme im März versprach das Lufthansa-Management noch, die Drehkreuze Frankfurt und Zürich gleichberechtigt zu behandeln. Für Aufregung sorgt nun eine Aussage von Wilhelm Bender, dem Chef der Frankfurter Flughafenbetreiberin Fraport: In einem Interview mit der Zeitung «Finanz und Wirtschaft» sagte Bender, die Lufthansa habe bei der Swiss-Übernahme dem Flughafen Zürich zwar Zusagen gemacht. Allerdings verfolge die deutsche Airline die klare Strategie, den internationalen Verkehr in Frankfurt zu konzentrieren.

Die Sprecherin der Zürcher Flughafenbetreiberin Unique sagte auf Anfrage, das sei «heute schon Tatsache». Überlebenswichtig sei für Unique, dass für den Schweizer Flughafen bessere Rahmenbedingungen geschaffen würden. Zurzeit müssten nämlich die Sicherheitskosten vollständig von Unique getragen werden – ganz im Gegensatz zu Frankfurt, wo die Sicherung Aufgabe der Bundespolizei ist.

Weder Swiss noch Lufthansa wollten Benders Bemerkungen zum Frankfurter Hub kommentieren. Lufthansa hält jedoch an ihrer Aussage fest, alle Drehkreuze gleichberechtigt zu entwickeln.

(pav)

Deine Meinung