Streamingstarts April 2021 - Wird diese Serie das neue Fantasy-Highlight?
Publiziert

Streamingstarts April 2021Wird diese Serie das neue Fantasy-Highlight?

Die «Grisha»-Buchtrilogie wurde verfilmt, ausserdem entdeckt ein Pizzabote, dass er Unsichtbarkeits-Kräfte hat – das und mehr gibts frisch zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Shadow and Bone».

Netflix

Darum gehts

  • Hier erfährst du, welche Serien mit Binge-Potenzial diese Woche starten.

  • Die Grisha-Buchtrilogie wird zur Netflix-Serie – und bekommt einen Twist.

  • Ausserdem startet auf dem Streamingdienst die erste italienische Serie mit einem überwiegend schwarzen Cast.

«Shadow and Bone»

2012 schuf Leigh Bardugo mit ihrer «Grisha»-Buchtrilogie einen ganzen Kosmos, der nun auf Netflix zur Serie wird: Das Land Ravka ist vom Kampf gegen das Königreich Shu Han geprägt. Die Kartografin Alina Starkov (Jessie Mei Li) entdeckt, dass sie magische Fähigkeiten hat.

Sie ist eine Grisha und kann Licht beschwören. Bei Kirigan (Ben Barnes), dem Oberhaupt der Grishas, soll sie lernen, noch stärker zu werden, um Ravka zu retten.

Mangelnde Repräsentation

Die Serie weicht von den Büchern ab: Statt ganz Ravka ist Alina hier halb Shu Han, halb Ravka – Jessie Mei Li schöpfte für die Rolle Inspiration aus eigenen Erfahrungen, sie ist halb Engländerin und halb Chinesin.

«Auf dem Screen habe ich selten irgendjemanden gesehen, der wie ich aussieht, geschweige denn asiatische Menschen, generell». Und wenn, dann seien die Rollen ziemlich zweidimensional gewesen, besonders in westlichen Serien und Filmen, sagt sie gegenüber «The Beat».

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von Rassismus betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Beratungsnetz für Rassismusopfer

GRA, Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Bei Rassismus hinschauen

Jessie Mei Li ist es wichtig, Diversität sichtbar zu machen: «In der Show sieht man, wie lächerlich Rassismus sein kann. Alina macht grossartige Sachen und in der nächsten Episode wird sie auf der Strasse rassistisch beleidigt – das zeigt, wie dumm es ist, Menschen basierend auf ihrem Aussehen anzugreifen».

Es sei eine wichtige Zeit, hinzuschauen und sie ist froh, ihre Community auf dem Bildschirm zu repräsentieren.

«Shadow and Bone» gibts ab dem 23. April auf Netflix.

«Zero»

Sich in Luft auflösen? Praktisch wäre das schon, realistisch aber eher weniger. Ausser in Omars (Giuseppe Dave Seke) Fall – wenn er sich anstrengt, klappt das tatsächlich.

Eigentlich verbringt der Teenager seinen Alltag in Mailand damit, Pizzas auszuliefern und in seiner Freizeit Mangas zu malen – bis er entdeckt, dass er sich unsichtbar machen kann. Das will Omar nutzen, um sein Quartier vor gierigen Immobilieninvestoren und kriminellen Gangs zu schützen. So wird der schüchterne Pizzabote zum Superhelden des Viertels.

Distefanos erste Serie

Die Geschichte stammt aus der Feder vom Autoren Antonio Dikele Distefano, der sich in Italien durch seine Coming-of-Age-Romane einen Namen machte.

«Zero» ist für den 28-Jährigen das erste Mal, dass er an einer Serie mitarbeitet. Es ist die sechste Netflix-Serie aus Italien, die erste mit einem überwiegend schwarzen Cast.

«Zero» gibts ab dem 21. April auf Netflix.

Der Trailer zu «Zero».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung