Streamingstarts April 2022: Wird «Fresh» der verstörendste Horror-Film des Jahres?
Publiziert

Streamingstarts April 2022Wird «Fresh» der verstörendste Horror-Film des Jahres?

Daisy Edgar-Jones und Sebastian Stan spielen die Hauptrollen, ausserdem veröffentlicht Nicole Kidman eine Anthologieserie mit acht Top-Schauspielerinnen – das gibts jetzt neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Fresh».

Disney+

Darum gehts

  • Wir stellen dir die besten neuen Streamingstarts der Woche vor.

  • Daisy Edgar-Jones und Sebastian Stan spielen in einer Horror-Romcom. 

  • Nicole Kidman hat eine Serie mitproduziert, in der die Lebensrealität von Frauen beleuchtet wird.

«Fresh»

Zunächst stehen in «Fresh» alle Zeichen auf Rom-com: Nach einem miesen Tinderdate trifft Noa (Daisy Edgar-Jones) im Supermarkt auf Steve (Sebastian Stan). Er fragt nach ihrer Nummer – Noa ist zwar überrumpelt, findet Steve aber auch attraktiv. Das erste Date läuft super, bald verabreden sich die beiden zu einem gemeinsamen Wochenende. So weit, so harmlos. Bis Steve sein Geheimnis teilt.

Hier zu verraten, was dann geschieht, wäre ein harter Spoiler. Darum belassen wir es dabei: Der Film entwickelt sich zu einer verstörenden Horror-Story und ist mit Sicherheit nichts für schwache Nerven. Und Mägen. Auf Twitter berichten Userinnen und User, dass sie sich beinahe übergeben mussten und ihnen schwindlig wurde.

Das Drehbuch wurde von Lauryn Kahn geschrieben, Regie geführt hat Mimi Cave. Frauen, die sich verbünden, spielen im Film eine wichtige Rolle.

«Was mir an dem Film gefällt, ist, dass er weibliche Freundschaften feiert und die Bedeutung und Kraft dieser Freundschaften hervorhebt», sagt Edgar-Jones gegenüber «Stylist». «Ich finde, das ist eine wirklich coole Abwechslung zu dem üblichen Muster romantischer Filme.»

Stans Einschätzung von «Fresh»

Sebastian Stan erzählt bei «iNews», dass er romantische Komödien liebt: «Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass ich da rausgehe und denke: ‹Das ist viel Hoffnung für die Realität.› Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass niemand, der ‹Fresh› gesehen hat, hofft, dass es Wirklichkeit wird.»

«Fresh» gibts ab dem 15. April auf Disney+.

«Roar»

Wenn es nach Liz Flahive und Carly Mensch geht, dann wäre es höchste Zeit, dass Frauen ihrer Wut Luft machen. Im Kollektiv gemeinsam schreien – das tut der Cast in «Roar» am Schluss des Trailers. Die beiden «GLOW»-Macherinnen haben aus der Kurzgeschichtensammlung von Cecelia Ahern eine Anthologieserie für Apple TV+ gebastelt. 

Jede Episode erzählt eine neue Geschichte: Mit dabei ist Nicole Kidman als Frau, die Fotos isst, Merrit Wever datet eine Ente und Betty Gilpin wird von ihrem Partner wie ein Pokal ins Regal gesetzt.

Universelle Struggles

Die Geschichten wirken zwar bizarr, es werden aber auch universelle Struggles sichtbar, die die Frauen verbinden – und die zu Frustration und dem befreienden Schreien führen.

Neben Kidman, Wever und Gilpin konnten auch Cynthia Erivo, Issa Rae, Alison Brie, Meera Syal, Fivel Stewart und Kara Hayward für den Cast gewonnen werden.

«Roar» gibts ab dem 15. April auf Netflix.

Der Trailer zu «Roar».

Apple TV+

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

1 Kommentar