Publiziert

Wette schon fast verlorenWird Fussball-Weltmeister Lukas Podolski zum Eishockeyprofi?

Der deutsche Fussballer setzt sich für seinen Lieblings-Eishockeyverein ein: Wenn der Club 100’000 Tickets verkauft, schnürt er bald die Schlittschuhe.

von
Laura Inderbitzin

«Wenn wir bei der Immerwigger-Aktion die 100'000 Tickets schaffen, dann werde ich offizieller Spieler der Kölner Haie», kündigt Podolski an.

Video: Koelnerhaieofficial via Instagram

Darum gehts

  • Die Kölner Haie sind in Not.

  • Wegen Corona fehlt dem deutschen Eishockeyclub viel Geld in der Kasse.

  • Doch Fussball-Weltmeister Lukas Podolski verspricht mit einer verrückten Wette Abhilfe.

Lukas Podolski ist zwar erfolgreicher Fussballer, Weltmeister und steht derzeit für den türkischen Erstligisten Antalyaspor auf dem Platz. Doch der Deutsche scheint sich nicht nur für das runde Leder, sondern auch für die flache Scheibe zu interessieren. Er ist grosser Fan des Eishockeyvereins Kölner Haie und hilft dem Club nun mit einer aussergewöhnlichen Wette.

Wegen des Coronavirus und den Zuschauerbeschränkungen fehlt es dem Kölner Erstligisten massiv an Einnahmen. Deshalb hat der Club die «Immerwigger»-Aktion gestartet und verkauft virtuelle Tickets an seine Fans. Podolski unterstützt die Aktion und sagt: «Wenn wir die 100’000 Tickets schaffen, dann werde ich offizieller Spieler der Kölner Haie.»

Podolski auf dem Eis? Kann man sich das vorstellen? Der 35-Jährige selbst offenbar schon: «Wenn die Marke erreicht ist, lasse ich mich als Spieler lizenzieren. Ich will mit aufs Poster, mit eigenem Trikot und Autogrammkarten», sagte er gegenüber «Bild».

Wett-Ziel schon fast erreicht

Und so realitätsfern es scheint, weit weg ist dieses Szenario für den Weltmeister von 2014 nicht mehr: Denn von den 100’000 angestrebten Tickets wurden bereits rund 92’000 verkauft. Der Trainer der Kölner Haie, Uwe Krupp, sagt: «Ich würde mich freuen, ihn in der Kabine zu haben.» Podolskis Vertrag bei Antalyaspor läuft noch bis Sommer 2021, folgt dann der Wechsel aufs Eis?

Er wäre auf jeden Fall nicht der erste Fussballprofi, der nach seiner Karriere plötzlich Eishockey spielt. Petr Cech, der langjährige Goalie von Chelsea und der tschechischen Nationalmannschaft, schnürt seit rund einem Jahr für den englischen Viertligisten Guildford Phoenix seine Schlittschuhe – natürlich ebenfalls als Goalie.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
1 Kommentar
Kommentarfunktion geschlossen

martin

16.11.2020, 08:54

Danke für denn Lacher zum wochenanfang