Wird ManU von Arsenal stehen gelassen?
Aktualisiert

Wird ManU von Arsenal stehen gelassen?

Nachdem Manchester United am Sonntag das 149. Derby gegen Lokalrivale Manchester City mit 1:2 verloren hat, bietet sich Arsenal heute Abend gegen die Blackburn Rovers die Chance ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auszubauen.

Ohne zu spielen, verbesserte sich gestern Sonntag die Situation von Arsenal London an der Tabellenspizte der Premier League. Der FC Chelsea musste sich zu Hause gegen Liverpool mit einem mageren 0:0 begnügen. Noch schlimmer erging es Manchester United, das erstmals seit 1974 ein Derby im heimischen Old Trafford verloren hat.

Das Team von Sir Alex Ferguson enttäuschte auf ganzer Linie. Der Druck, der auf dem Team lastete, schien zu gross zu sein. Die «United», zu Ehren der in München abgestürzten «Busby-Babes» in Retro-Shirts, wirkte gehemmt und unkonzentriert. «Wir spielten ohne Tempo und machten ungewohnt viele individuelle Fehler», erklärte Assistent Queiroz nach dem Spiel. Die «Citizens» hingegen spielten unbeeindruckt nach vorne und gewannen hochverdient. Trainer Sven Göran Eriksson zeigte sich hocherfreut über die Leistung seiner Mannschaft: «Ich bin stolz auf meine Mannschaft und auf unsere Fans, die sich ehrenvoll verhalten haben.»

Sollte Arsenal heute Abend zu Hause gegen die Blackburn Rovers gewinnen, könnten die «Gunners» im Titelrennen den direkten Konkurrenten enteilen und den Vorsprung auf fünf Punkte ausbauen.

(phi)

Deine Meinung