Prinzessin Estelle könnte letzte Schweden-Königin auf dem Thron sein

Publiziert

Trend gegen RoyalsWird Prinzessin Estelle die letzte schwedische Monarchin auf dem Thron?

In Europa werden die Stimmen der Monarchie-Gegner immer lauter. In Schweden sehen die Aussichten für das Königshaus sogar besonders düster aus, wenn es nach einem Historiker geht.

von
Katrin Ofner
1 / 7
In der schwedischen Thronfolge steht Kronprinzessin Victoria (45) als älteste Tochter von König Carl Gustaf an erster Stelle, gefolgt von ihrer Tochter Prinzessin Estelle (10).

In der schwedischen Thronfolge steht Kronprinzessin Victoria (45) als älteste Tochter von König Carl Gustaf an erster Stelle, gefolgt von ihrer Tochter Prinzessin Estelle (10).

Thron Ullberg/The Royal Court of Sweden
Den dritten Platz in der schwedischen Thronfolge nimmt Prinz Oscar (6) ein, der Bruder von Estelle.

Den dritten Platz in der schwedischen Thronfolge nimmt Prinz Oscar (6) ein, der Bruder von Estelle.

IMAGO/PPE
Dahinter platziert sich Oscars Onkel, Prinz Carl Philip (43, hier mit einer Ehefrau Prinzessin Sofia, 38) auf dem vierten Platz.

Dahinter platziert sich Oscars Onkel, Prinz Carl Philip (43, hier mit einer Ehefrau Prinzessin Sofia, 38) auf dem vierten Platz.

IMAGO/TT

Darum gehts

  • Nach König Carl Gustaf (76) folgt Kronprinzessin Victoria (45) auf den schwedischen Thron. 

  • Doch wird auch ihre Tochter, Prinzessin Estelle, noch königliche Luft schnuppern können?

  • Historiker Herman Lindqvist (79) sieht den Anspruch der Zehnjährigen auf die Krone bereits wackeln.

Ohne Unterbrechung ist Schweden seit dem zehnten Jahrhundert eine Monarchie. Seit 1818 kommt der amtierende König aus dem Hause Bernadotte – aktuell ist dies König Carl Gustaf, der in diesem Jahr sein 50. Thronjubiläum feiert. Doch wie lange halten sich seine Nachkommen noch auf dem schwedischen Thron? Der Enkelin des 76-Jährigen, Prinzessin Estelle (10), prophezeit der Historiker und Autor Herman Lindqvist (79) zumindest düstere Aussichten.

Grund für seine pessimistische Annahme sei die Entscheidung der Königskinder, ausserhalb ihres adeligen Standes und Blutes zu heiraten. Die Schwiegerkinder von Carl Gustaf und seiner Frau, Königin Silvia (79), Prinz Daniel (49), Chris O’Neill (48) und Prinzessin Sofia (38), haben alle keine royale Abstammung. Sie sind also Bürgerliche. «Ich denke, auf lange Sicht wird es zum Stillstand kommen. Je mehr Menschen nicht-königlich heiraten und je mehr nicht-königliche Kinder geboren werden, desto sinnloser ist es leider, weiterzumachen», erklärt der Autor in der Sendung «Söndagsintervjun» von Radio «P1».

Bist du ein Fan der Monarchie?

Schwedische Monarchie gibt es «höchstens noch 20 Jahre»

Lindqvist zufolge werde es nur noch ein paar Jahrzehnte dauern, bis die Monarchie ein Ende findet. Er schätzt «höchstens noch 20 Jahre». Auf die Frage des Moderators Martin Wicklin, ob Prinzessin Estelle, die Nummer zwei der schwedischen Thronfolge, also doch noch gekrönt werde, antwortet der Autor: «Nun, vielleicht. Aber sie wird wahrscheinlich die Letzte sein, leider. Es tut mir leid, aber es gibt einen Trend in diese Richtung.»

Dem Fortbestand der Monarchie stand Lindqvist bereits 2012 skeptisch gegenüber. Damals gab er dem Königshaus nur noch 20 bis 30 Jahre. «Bereits heute sind fast die Hälfte der Bevölkerung und die Mehrheit der Vertreter des Reichstages gegen die Monarchie. Neue Skandale können die Abwicklung nur noch beschleunigen», sagte Linqvist vor mehr als zehn Jahren gegenüber der schwedischen Zeitung «Vasabladet». 

Prinzessin Estelle wird auf ihre Rolle vorbereitet

Royal-Expertin von «Se og Hør», Caroline Vagle, widerspricht dem Historiker allerdings: «Ich kann die Zukunft nicht vorhersagen, daher fällt es mir schwer, etwas Bestimmtes darüber zu sagen. Aber dem Argument, dass die Monarchie keine Chance hat, je mehr Royals ausserhalb ihres Standes heiraten, stimme ich nicht zu. Ich würde lieber Danke sagen und loben, dass sie heiraten können, wen sie wollen!» Wenn man künftig eine Monarchie haben wolle, halte sie es für notwendig, dass die Institution mit der Zeit geht.

Estelle selbst wird bereits auf ihre Rolle als künftige Königin vorbereitet. Erst im Oktober nahm sie an ihrem allerersten Staatsbesuch teil. Estelle war als Repräsentantin dabei, als König Willem-Alexander (55) und Königin Máxima (51) der Niederlande nach Schweden reisten.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

42 Kommentare