Viertelfinal aus in Wimbledon - Golubic kämpft bis zum Schluss, doch ihr Tennistraum zerplatzt

Viertelfinal-Aus in WimbledonGolubic kämpft bis zum Schluss, doch ihr Tennistraum zerplatzt

Viktorija Golubic scheitert im Viertelfinal von Wimbledon. Karolina Pliskova punktete besonders bei eigenem Aufschlag.

von
Sophie Klein
Karolina Pliskova
0
6
0
2
Viktorija Golubic

Dieses Spiel bot alles. Golubic (WTA 66), die bis hierhin überragende Leistungen zeigen konnte, musste sich im Viertelfinal gegen Karolina Pliskova (WTA 13) klar geschlagen geben. Die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste spielt stark auf. Pliskova hatte zuvor erwähnt, dass sie sich ihre starken Aufschläge und ein schnelles Spiel zu nutzen machen würde. Und der Plan ging auf. Golubic hatte wahrlich mit den Aufschlägen Pliskovas zu kämpfen und bekam sie nicht unter Kontrolle. Und so ging es relativ schnell und die Tschechin liess ihrer Konkurrentin aus der Schweiz im gesamten Spiel nahezu keine Chance.

Golubic kämpfte hart um jedes ihrer Games

Dass dieses Match anders laufen würde, als die bisherigen, zeichnete sich von Beginn an ab. Die 28-Jährige konnte zwar direkt ihre ersten beiden Aufschlagspiele durchbringen, doch das war es dann auch schon im ersten Satz. Die Tschechin spielt klar besser und war wohl doch noch eine Nummer zu gross.

Was zwischenzeitlich aber glasklar schien, erfuhr noch einmal ein Wende. Und zwar am Ende des zweiten Satzes. Golubic lag zunächst mit 0:3 hinten. Doch dann kämpfte sich die Schweizerin wieder ran. 1:3 und später 2:4 der Spielstand.

Und dann erst startete der richtige Kampf. Die letzten beiden Games waren nervenaufreibend zum einen für die Spielerinnen als auch für die Zuschauer. Unzählige Male ging es von Vorteil Pliskova über Einstand zu Vorteil Golubic und wieder zurück. Doch am Ende setzte sich eine sehr starke und fast fehlerfreie Karolina Pliskova verdient durch.

Die Siegerin der Partie zeigte sich im Anschluss sichtlich erfreut über den Einzug in den Halbfinal und sagte: «Ich habe hart gearbeitet um hier auf dem Court zu stehen und zu spielen und ich bin einfach super glücklich darüber. Und wie man zuvor in dieser Woche gesehen hat, hat Golubic starke Gegnerinnen geschlagen und auch am Ende wurde es noch etwas knapp. Also es war kein einfaches Match.»

Deine Meinung

6 : 2

Die Tschechin besiegelt ihr starkes Spiel und beendet das Match souverän.

wir können nicht mehr

40 : 40

Doch das Deuce-Spektakel geht wieder los. Souverän Vorhand-Longlinge, Vorhand-Cross und der Punkt für Golubic.

AD : 40

Mit einem Fehler auf der Rückhand-Longline bringt sie Pliskova den Vorteil.

40 : AD

Sie legt sogar noch einen drauf. Kann sie das Game holen?

40 : 40

Doch diese Rückhand ist unfassbar. Golubic macht den Punkt und verwehrt Pliskova den Matchball.

AD : 40

Auch wenn Golubic stark spielt, Pliskova laufen lässt und sie mit einem starken Loop überspielt, gehört der Punkt am Ende der Tschechin.

40 : 40

Es ist unglaublich. Die Rückhand der Schweizerin lässt Wimbledon staunen und sie im Spiel bleiben.

40 : 30

Matchball für Pliskova.

0 : 30

Doch Viktorija Golubic kämpft wie eine Löwin. Sie will sich noch lange nicht geschlagen geben.

5 : 2

Und nachdem Pliskova drei Break-Bälle erfolgreich abgewehrt hat, belohnt sich die Tschechin mit ihrem fünften Game im zweiten Satz.

Das gibt es einfach nicht.

Vorteil Pliskova – Vorteil Golubic – Pliskova – Golubic und so weiter…

40 : 40

Das ist verrückt! Einfach verrückt! Golubic luchst Pliskova den Vorteil wieder ab. Und wieder ist Einstand im Wimbledon. Was für ein Game!

40 : 40

Golubic gestaltet bei diesem Ballwechsel das Spiel. Sie lässt die Tschechin laufen und ergattert sich den Punkt.

AD : 40

Das sechste Ass für Pliskova. Mehr braucht man nicht dazu zu sagen.

40 : 40

Einstand. Sobald Golubic im Spiel ist, kann sie sich die Punkte auch schnappen. Sie muss einfach mutig ran, so wie beim Punkt zum Einstand. Hopp Golubic!

AD : 40

Dieser Fehler schmerzt. Denn er bringt Pliskova den Vorteil ein.

40 : 40

Schade. Diese Chance bleibt ungenutzt. Denn den Return bringt Golubic nicht ins Feld zurück.

30 : 40

Doppelfehler beim Aufschlag der Tschechin. Und jetzt hat Golubic die Chance auf das Break.

15 : 30

Von links, nach rechts und wieder zurück. Golubic läuft und bringt die Bälle zurück. Sie bleibt im Spiel und Pliskova macht den Fehler.

1 Kommentar