Wirt hoffte umsonst auf Lösung: Vorzeitiges Ende für die Helvti
Aktualisiert

Wirt hoffte umsonst auf Lösung: Vorzeitiges Ende für die Helvti

Schock für Helvti-Liebhaber: In knapp zwei Wochen schliesst das legendäre Restaurant – stattdessen soll dort ein Club eröffnet werden.

Helvti-Wirt René Wilhelm hört endgültig auf. Als ihm die Hausbesitzer vor drei Jahren den Mietvertrag für sein Lokal am Stauffacher kündigten, hatte er noch Hoffnung. Das Mietgericht erwirkte eine Fristerstreckung bis Herbst 2008.

Trotzdem wirft Wilhelm den Bettel jetzt schon hin: «Ich habe bis zuletzt gehofft, die Besitzer würden einlenken. Die Helvti kann man nach 30 Jahren doch nicht einfach so sterben lassen.» Offenbar schon: Für die Familie Weinberg scheint es nur eine Lösung ohne Wilhelm zu geben. Eine herbe Enttäuschung für den Wirt: «Ich will nicht zuschauen, wie die Helvti langsam stirbt.» Am 5. Februar findet deshalb der letzte Event statt, den Coca-Cola organisiert.

Was mit der Helvti passiert, will Wilhelm nicht kommentieren. Wie 20 Minuten weiss, plant Rundfunk-Mann Oliver Scotoni mit dem Sohn der Liegenschaftenbesitzer einen Club mit Lounge. Stellung wollten die beiden dazu nicht nehmen.

Alexandra Roder

Deine Meinung