Wildwest im Rheintal: Wirt und Gäste jagen Räuber nach Überfall
Publiziert

Wildwest im RheintalWirt und Gäste jagen Räuber nach Überfall

Der Wirt und zwei Gäste haben einen 32-Jährigen gestellt, der zuvor das Jonnys Lion-Cave in Trübbach SG überfallen hatte. Die Polizei warnt allerdings vor zu viel Zivilcourage.

von
taw
In diesem Lokal in Trübbach SG kam es zum Raub. (Bild: jeh)

In diesem Lokal in Trübbach SG kam es zum Raub. (Bild: jeh)

Gemäss Angaben der St. Galler Kantonspolizei betrat der Räuber das Restaurant an der Hauptstrasse in Trübbach am Samstagabend kurz vor 23 Uhr. Mit einer Pistole in der Hand entriss er der Serviertochter das Service-Portemonnaie und flüchtete zu Fuss vom Tatort. Im Portemonnaie befanden sich laut Polizeiangaben rund 470 Franken.

Nach der Alarmierung der Polizei verfolgten zwei Gäste sowie der Wirt des Jonnys Lion-Cave den Unbekannten. Dieser konnte nur 200 Meter vom Gasthaus entfernt festgestellt und der in diesem Moment eintreffenden Polizeipatrouille übergeben werden.

Der 32-Jährige führte die Polizei anschliessend zum Deliktsgut, das er bei der Anhaltung bereits nicht mehr auf sich getragen hatte. Beim Täter handelt es sich um einen in der Schweiz wohnhaften Spanier. Die Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen nahmen noch in der Nacht ihre Ermittlungen auf. Die Staatsanwaltschaft St.Gallen nahm zwei weitere Männer fest, die in den Raub verwickelt sein dürften.

Polizei warnt vor zu beherztem Eingreifen

«Dass jemand so beherzt eingreift, kommt vor, allerdings eher selten», sagt Betrand Hug, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Laut Hug sei ein solches Verhalten zwar mutig, aber auch sehr gefährlich. «Wenn ein Täter eine Waffe bei sich trägt, weiss man nie, was passiert», so Hug.

Die Polizei rät deshalb klar davon ab, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und dabei sein Leben aufs Spiel zu setzen. Besser sei es laut Hug, den Täter genau zu beobachten und die Polizei zu alarmieren: «Je mehr Hinweise wir bekommen, desto einfacher können wir einen Täter schnappen. Entscheidend sind Aussehen des Täters, Fluchtrichtung und Fluchtmittel.»

Der Wirt des betreffenden Lokals wollte sich am Sonntag gegenüber 20 Minuten nicht äussern.

Deine Meinung