Um 0.2 Prozent: Wirtschaft schrumpft im dritten Quartal
Aktualisiert

Um 0.2 ProzentWirtschaft schrumpft im dritten Quartal

Das Staatssekretariat für Wirtschaft teilte am Donnerstag mit, dass der Wirtschaftswachstum in der Schweiz gestoppt wurde.

von
SDA
1 / 3
Die Schweizer Wirtschaft verliert im dritten Quartal.

Die Schweizer Wirtschaft verliert im dritten Quartal.

Keystone/Valentin Flauraud
Das Bruttoinlandprodukt schrumpft um 0,2 Prozent.

Das Bruttoinlandprodukt schrumpft um 0,2 Prozent.

Keystone
Im zweiten Quartal ist der BIP noch um deutliche 0,7 Prozent gewachsen.

Im zweiten Quartal ist der BIP noch um deutliche 0,7 Prozent gewachsen.

Keystone/Patrick Huerlimann

Das dynamische Wirtschaftswachstum in der Schweiz ist im dritten Quartal abrupt unterbrochen worden. Das Bruttoinlandprodukt (BIP) schrumpfte von Juli bis September um 0,2 Prozent, nachdem im Vorquartal noch ein Wachstum von 0,7 Prozent resultiert hatte, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag mitteilte. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal entspricht dies allerdings einem guten Wachstum von 2,4 Prozent.

Die Schweiz folge damit zeitgleich der deutlichen Konjunkturabschwächung im europäischen Ausland und insbesondere in Deutschland.

(SDA/sda)

Deine Meinung