Aktualisiert 05.04.2007 22:48

Wissenschaftler wollen Rhein umleiten

Angesichts der steigenden Meeresspiegel haben niederländische Umweltexperten eine Umleitung des Rheins vorgeschlagen.

Teile des Flusses sollten vor dessen Mündung in die Nordsee in den höher gelegenen Ijsselsee umgeleitet werden, erklärte das Niederländische Umweltplanungsbüro am Donnerstag in Amsterdam. Auf diese Weise könne das Gefälle gemindert werden, das der Rhein auf dem Weg ins Meer überwinden müsse.

«Die derzeitige Mündung in Hoek von Holland (nahe Rotterdam) liegt einfach zu niedrig», sagte die Sprecherin des Planungsbüros, Anneke Oosterhuis. «Bei weiter steigenden Meeresspiegeln müsste man am Ende das Wasser aufwärts pumpen, was nahezu unmöglich ist.» Der Ijsselsee hingegen sei höher gelegen.

Das Büro berät die Regierung in Fragen der Wasserpolitik, und seine Empfehlungen spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.