Witwer liess sich adoptieren
Aktualisiert

Witwer liess sich adoptieren

Giorgio Angelozzi ist das berühmteste «Adoptivkind» Italiens. Der 80-jährige Rentner aus Rom wurde von einer Familie aus Bergamo aufgenommen.

Zuvor hatte der ehemalige Gymnasiallehrer per Inserat eine Familie gesucht, die ihn adoptieren will. Der Witwer hatte die Einsamkeit einfach nicht mehr ausgehalten (20 Minuten berichtete).

Als der «Corriere della Sera» die rührige Geschichte auch noch auf der Frontseite publik machte, kriegte Angelozzi Angebote aus der ganzen Welt. «Ich hätte nie gedacht, dass sich so viele Familien melden würden.»

Schlussendlich entschied er sich für Elio und Marlena Riva aus Bergamo. Er bessert jetzt das Budget der vierköpfigen Familie mit monatlich umgerechnet 750 Franken auf.

Deine Meinung