Aktualisiert 26.12.2008 14:37

FussballWM 2014 gemäss «O Globo»in zwölf Städten

Die FIFA hat laut der brasilianischen Tageszeitung «O Globo» dem Wunsch des Gastgebers der WM-Endrunde 2014 nachgegeben und die Zahl der Städte für die WM von zehn auf zwölf aufgestockt.

Die Entscheidung sei vor kurzem bei der Tagung des FIFA-Exekutiv- Komitees in Tokio gefallen.

Insgesamt haben sich 18 Städte beworben. Ab dem 30. Januar 2009 wird eine FIFA-Kommission die Bewerber eine Woche lang vor Ort besuchen. Die Bekanntgabe der WM-Städte ist für März kommenden Jahres geplant.

Neben den Fussball-Hochburgen Rio de Janeiro, Sao Paulo, Belo Horizonte und Porto Alegre sowie der Hauptstadt Brasilia scheint mit der Erhöhung auch eine Spielstätte im Amazonas-Gebiet gesichert. Recife, Salvador und Fortaleza sind im Nordosten des Landes die aussichtsreichsten Kandidaten. Hinzu kommt eine Stadt aus dem Naturparadies Pantanal. Curitiba, Florianopolis und Goiania haben ebenfalls starke Bewerbungen eingereicht.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.