Aktualisiert 29.10.2007 15:38

Fussball

WM-Aus wegen Reiseverbot

Palästinas Nationalteam konnte nicht zum Rückspiel der ersten Qualifikationsrunde für die WM 2010 in Singapur antreten, weil Israel 18 Spielern die Ausreise aus dem Gazastreifen verweigerte.

Palästina hat nun bei der FIFA den Antrag gestellt, die Partie neu anzusetzen. Die Chancen auf ein Weiterkommen wären aber auch dann minim: Palästina verlor das Hinspiel 0:4. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.